14:48 BAUPROJEKTE

Schaufenster im Zytgloggeturm in Bern wird erneuert

Teaserbild-Quelle: Sergey Ashmarin, wikimedia CC BY-SA 3.0 DEED

Das Schaufenster im Sockel des Zytgloggeturms in der Stadt Bern wird neu gestaltet und der Ausstellungsbereich ausgebaut. Besonderes Augenmerk soll dabei auf dem Astrolabium, dem astronomischen Zifferblatt, liegen.

Zytgloggeturm Bern

Quelle: Sergey Ashmarin, wikimedia CC BY-SA 3.0 DEED

Das Schaufenster im Sockel des Zytgloggeturms in der Stadt Bern wird neu gestaltet.

Der Berner Zytgloggeturm lockt mit seinem Glockenspiel jedes Jahr tausende Besucher an. Aktuell befindet sich im Sockel des Turms ein Durchgang mit dem das Bernische Historische Museum ein Schaufenster mit Veranstaltungshinweisen betreibt. 

Dieser sei aber unbefriedigend, schreibt der Gemeinderat in einer Mitteilung von Mittwoch. Besonders die seitlichen Nischen erschwerten die Reinigung und den Unterhalt. Zudem seien diese stark verschmutzt. Der Gemeinderat will die Situation mit baulichen Massnahmen verbessern und hat dafür nun einen Kredit von 298’000 Franken bewilligt.

Neuer, grösserer Ausstellungsbereich

Im Zuge der Arbeiten wir das bestehende Schaufenster durch einen neuen, grösseren Ausstellungsbereich ersetzt. Dieser soll der geschützten Bausubstanz gerecht werden. Darin soll der Zytglogge als Ganzes und im Speziellen das Astrolabium – das astronomische Zifferblatt – dem breiten Publikum auf leicht verständliche Art präsentiert werden.

Das rund 600 Jahre alte Zifferblatt auf der Ostseite des Turms gilt als besonders rares Kulturgut von europäischer Bedeutung. Die Erläuterungen sollen sowohl interessierte Bernerinnen und Berne als auch in- und ausländische Touristen ansprechen. Eine Timeline mit Exponaten soll im Schaukasten zudem eine Brücke von «Früher» zu «Heute» bilden.

In einem ersten Schritt wird ab dieser Woche das Schaufenster demontiert und durch einen grossen Schaukasten ersetzt. Zudem werden die Wandpartien sowie die gewölbte Decke der Passage aufgefrischt. Diese Arbeiten dauern voraussichtlich rund fünf Wochen. Danach wird die eigentliche Ausstellung eingebaut. Der Durchgang bleibt während der Arbeiten jederzeit passierbar. (mgt/pb)

Zytgloggeturm in Bern um 1895

Quelle: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv / Fotograf: Völlger, Hermann / Ans_05688 / Public Domain Mark

Historischer Aufnahme von 1895 vom Zytgloggeturm in Bern.


Interessiert an weiteren Bauprojekten im Kanton Bern?


Auch interessant

Anzeige

Firmenprofile

Stiftung Campus Sursee

Finden Sie über die neuen Firmenprofile bequem und unkompliziert Kontakte zu Handwerkern und Herstellern.

Baublatt Analyse

analyse

Neue Quartalsanalyse der Schweizer Baubranche

Die schweizweite Bauaktivität auf den Punkt zusammengefasst und visuell prägnant aufbereitet. Erfahren Sie anhand der Entwicklung der Baugesuche nach Region und Gebäudekategorie, wo vermehrt mit Aufträgen zu rechnen ist.

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

newsico

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.