15:46 BAUPROJEKTE

SAW plant neue Alterssiedlung in Zürich-Leutschenbach

Teaserbild-Quelle: indievisual AG, Zürich

Die Stiftung Alterswohnungen der Stadt Zürich (SAW) plant im Gebiet Leutschenbach eine neue Siedlung mit rund 110 Alterswohnungen. Das Siegerprojekt aus dem Architekturwettbewerb sieht einen «elegant gefächerten Solitärbau» vor.

SAW Wohnsiedlung Heidi Abel Siegerprojekt Fassadenansicht

Quelle: indievisual AG, Zürich

Visualisierung der Altersiedlung: Fassadenansicht mit Innerem Garten.

Wie die SAW am Donnerstag mitteilte, will die Stiftung ihren Wohnungsbestand bis 2035 von heute rund 2000 auf 3000 bezahlbare Wohnungen für ältere Menschen erweitern. In diesem Zusammenhang beabsichtige die Stadt Zürich, der Stiftung eine Parzelle am Heidi-Abel-Weg im Gebiet Leutschenbach im Baurecht abzugeben.

Dort soll nun dereinst in direkter Nachbarschaft zum SRF-Hochhaus die neue SAW-Siedlung «Heidi Abel» mit rund 110 altersgerechten Kleinwohnungen entstehen. Die Stiftung beauftragte vor diesem Hintergrund das Amt für Hochbauten der Stadt Zürich mit der Durchführung eines Architekturwettbewerbs im offenen Verfahren. Insgesamt 43 Projekte wurden eingereicht.

Photovoltaik und Fernwärme-Anschluss

Nun steht der Sieger fest: Der Entwurf «Le Petit Prince» der Liechti Graf Zumsteg Architekten ETH BSA SIA AG aus Brugg, der Berchtold.Lenzin Landschaftsarchitekten aus Zürich sowie der dsp Ingenieure + Planer AG und der Abicht Zug AG konnten die Jury am meisten überzeugen.

Der Entwurf passe sich als «elegant aufgefächerter Solitärbau» gut in die Umgebung mit dem SRF Studio Leutschenbach, der städtischen Wohnsiedlung Leutschenbach, der Sekundarschule Campus Glattal und den Gewerbebauten ein. Die Mieter erreichen ihre jeweils zweiseitig ausgerichteten Wohnungen über drei separat adressierte Hauseingänge.

SAW Wohnsiedlung Heidi Abel Siegerprojekt Fassadenansicht

Quelle: indievisual AG, Zürich

Visualisierung der Altersiedlung: Fassadenansicht mit Ankunftsbereich.

Gebaut werden soll die neue SAW-Siedlung mit einer «ressourcensparender Konstruktion» nach dem Minergie-A-Eco-Standard. Auf den Dächern und den Fassaden sind Photovoltaik-Elemente vorgesehen, auch ein Anschluss an das Fernwärmenetz von ERZ ist vorgesehen. Die Umgebungsgestaltung beinhaltet viele neue Baumpflanzungen und unversiegelte Flächen.

Erste Mieter sollen 2028 einziehen

Voraussichtlich Anfang 2025 soll das Vorprojekt abgeschlossen sein. Anschliessend muss der Baurechtsvertrag vom Zürcher Gemeinderat genehmigt werden. Ein reibungsloser Planungs- und Bauprozess vorausgesetzt, sollen die ersten Mieter 2028 einziehen können. Mit dem Bau der Siedlung «Heidi Abel» wird das SAW-Portfolio gemäss Mitteilung neu 35 Siedlungen umfassen.

Die Stiftung bietet seit 70 Jahren älteren Menschen mit bescheidenem Einkommen preisgünstige Wohnungen mit sozialen und pflegerischen Dienstleistungen an. Derzeit vermietet sie über 2000 Wohnungen zu Kostenmieten, je nach Siedlung sind bis zu 80 Prozent der Wohnungen subventioniert. (mgt/pb)

SAW Wohnsiedlung Heidi Abel in Leutschenbach Wohnung

Quelle: indievisual AG, Zürich

Visualisierung der Altersiedlung: Wohnung mit Blick auf Balkon.

Luftbild Alterssiedlung Heidi Abel Perimeter Umgebung

Quelle: zvg

Luftbild der Umgebung: Die Alterssiedlung soll in direkter Nachbarschaft zum SRF-Hochhaus im Gebiet Leutschenbach entstehen.

SAW Wohnsiedlung Heidi Abel Modellfoto

Quelle: Aglaia Brändli

Modell der geplanten SAW-Wohnsiedlung «Heidi Abel».


Interessiert an weiteren Bauprojekten im Kanton Zürich?


Auch interessant

Anzeige

Firmenprofile

Stiftung Klimaschutz und CO₂-Kompensation KliK

Finden Sie über die neuen Firmenprofile bequem und unkompliziert Kontakte zu Handwerkern und Herstellern.

Baublatt Analyse

analyse

Neue Quartalsanalyse der Schweizer Baubranche

Die schweizweite Bauaktivität auf den Punkt zusammengefasst und visuell prägnant aufbereitet. Erfahren Sie anhand der Entwicklung der Baugesuche nach Region und Gebäudekategorie, wo vermehrt mit Aufträgen zu rechnen ist.

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

newsico

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.