11:19 BAUPROJEKTE

Regierungsrat will keinen Tunnel von Schwyz nach Pfäffikon bohren

Teaserbild-Quelle: Manuela Talenta

Ein 20 Kilometer langer Strassentunnel zwischen Schwyz und Pfäffikon SZ lässt sich nicht finanzieren und hätte nur wenig Nutzen. Dies erklärte der Regierungsrat in seiner Antwort auf eine Interpellation der FDP, die sich davon weniger Staus und Lärm erhofft.

Talkessel Schwyz

Quelle: Manuela Talenta

Blick auf den Talkessel von Schwyz. (Symbolbild)

Die FDP begründete ihre Idee eines Grosstunnels damit, dass die via Sattel und Rothenthurm führende Kantonsstrasse in einem «katastrophalen Zustand» sei und teilweise die Kapazitätsgrenze erreicht habe. Ferner litten die Anwohner unter dem Durchgangsverkehr.

Ein Tunnel sei nur auf den ersten Eindruck eine zu ehrgeizige Idee, hiess es in der Interpellation. Bei näherer Betrachtung fänden sich Ansätze, um komplexe Probleme landschonend und effizient zu lösen.

Die Dörfer würden vom Verkehr entlastet, die Sicherheit steige, es könne auf andere Strassenausbauten verzichtet werden und die attraktive Strassenverbindung gebe neue wirtschaftliche Chancen.

Strassentunnel wäre längster der Schweiz

Der Regierungsrat argumentierte in seiner am Donnerstag veröffentlichten Antwort umgekehrt. Die Idee möge auf den ersten Blick verlockend erscheinen, sie überzeuge bei genauerem Hinschauen aber nicht, erklärte er. Der neue Strassentunnel wäre der längste der Schweiz und somit ein «gigantisches» Projekt.

Der Regierungsrat schätzte die Baukosten auf 2,5 Milliarden Franken, dazu kämen hohe Betriebs- und Unterhaltskosten. Dies sei, wenn an einem gesunden und attraktiven Finanzhaushalt festgehalten werden solle, nicht zu stemmen. So müssten, um den Tunnelbau zu finanzieren, die Motorfahrzeugsteuern versechsfacht werden.

Nutzen laut Regierungsrat beschränkt

Der Tunnel würde die Fahrzeit zwischen Schwyz und Pfäffikon um zehn Minuten verkürzen. Profitieren würden täglich rund 10'000 Fahrzeuge. Der Nutzen wäre somit beschränkt, weil viel Verkehr aus den Dörfern entlang der heutigen Kantonsstrasse stamme, erklärte der Regierungsrat. Zudem könnte der Tunnel zusätzlichen Verkehr anziehen. (sda/pb)


Interessiert an weiteren Bauprojekten im Kanton Schwyz?


Auch interessant

Anzeige

Firmenprofile

Gurtner Baumaschinen AG

Finden Sie über die neuen Firmenprofile bequem und unkompliziert Kontakte zu Handwerkern und Herstellern.

Baublatt Analyse

analyse

Neue Quartalsanalyse der Schweizer Baubranche

Die schweizweite Bauaktivität auf den Punkt zusammengefasst und visuell prägnant aufbereitet. Erfahren Sie anhand der Entwicklung der Baugesuche nach Region und Gebäudekategorie, wo vermehrt mit Aufträgen zu rechnen ist.

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

newsico

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.