08:08 BAUPROJEKTE

Lintharena: Bushaltestellen und Fussgängerübergang werden verbessert

Teaserbild-Quelle: Marty Ingenieure AG

Der Glarner Regierungsrat genehmigt den Umbau der Bushaltestelle Lintharena Näfels​​​​​ sowie die Verbesserung der Sicherheit des Fussgängerübergangs. 

 Die Bushaltestelle Lintharena in Näfels wird mit den Buslinien 511 und 512 erschlossen und besteht heute aus zwei Busbuchten. Diese sollen behindertengerecht ausgebaut werden. Gleichzeitig soll der Fussgängerübergang mit einer Fussgängerschutzinsel und einer neuen Beleuchtung sicherer gestaltet und besser ausgeleuchtet werden. Die Wartehäuschen werden durch die Gemeinde Glarus Nord erneuert.

Zur Realisierung des Projekts benötigt der Kanton einer Landfläche von zirka 28 Quadratmetern. Diese kann von der Eigentümerin, der Gemeinde Glarus Nord, erworben werden. Die Kosten für die Sanierung der Bushaltestelle werden auf 250'000 Franken veranschlagt. Die Bauarbeiten beginnen voraussichtlich Anfang Oktober 2020. Die Fertigstellung ist im November 2020 geplant. (pd)

Weitere Infos: www.gl.ch

Grafik Ausbau Bushaltestelle Näfels Lintharena

Quelle: Marty Ingenieure AG

Neu schützt eine Fussgängerinsel den Übergang von der Lintharena SGU zur Bushaltestelle taleinwärts.

Anzeige

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.