10:03 BAUPROJEKTE

Global LafargeHolcim Award: Autarke Wohnquartiere?

Geschrieben von: Pascale Boschung (pb)
Teaserbild-Quelle: © LafrageHolcim

Die Gewinner des 5. Global LafargeHolcim Awards stehen fest. Ausgezeichnet wurden unter anderem eine Wasserfilteranlage in Mexiko, ein religiöser Komplex in Niger und ein Projekt in Detroit, das leere Grundstücke für die Energieautonomie von Quartieren umnutzen will.

Gold geht an das Projekt «Hydropuncture», einer öffentlich zugänglichen Wasserfilteranlage, die gleichzeitig als Park dienen soll. Entwickelt wurde es unter der Leitung der Architektin Loreta Catro Reguera und dem Architekt Manuel Perló Cohen. Die Anlagesoll einerseits pro Jahr bis zu 68‘000 Kubikmeter Regenwasser filtern und täglich bis zu 86 Kubikmeter Abwasser reinigen, andererseits soll es den Einwohnern auch als Park und Erholungsgebiet dienen (Wir berichteten bereits im Oktober über das Projekt).

Ebenfalls freuen dürfen sich die Architekten Mariam Kamara vom Atelier Masomi aus Niger, und Yasaman Esmaili vom Studio Chahar aus Iran – sie gewannen Silber. Bei ihrem Projekt «Legacy Restored» handelt es sich um einen religiösen Komplex in Niger, der für eine neue Moschee und ein Gemeinschaftszentrum traditionelle lokale Bauwerke neu interpretiert. Neben einem öffentlichen Raum für die Bewohner vom Dorf Dandaji, unterstützt das Projekt auch die Bildung von Frauen und stärkt ihre Präsenz innerhalb der Gemeinschaft. Bei der Designstrategie wird auf lokale Handwerkskunst, traditionelle Bautechniken und Materialien, die vor Ort produziert werden, gesetzt.

Bronze erhielt das Nachbarschafts-Projekt «Grassroots Microgrid». Dieses beinhaltet die Neugestaltung leerer Grundstücke für die gemeinschaftliche Nutzung zur Energie- und Nahrungsmittelproduktion in Detroit, USA. Das Projekt ermöglicht damit den Quartieren, sich dank Kleinanlagen selbst mit Energie zu versorgen.

Drei Projekte mit «Idea»-Awards ausgezeichnet

Drei der insgesamt über 5‘000 eingereichten Projekte wurden zudem mit «Lafarge Holcim Idea-Awards» ausgezeichnet. Darunter sind Vorhaben, die für die Jury aufregende und neuartige Ideen darstellen, die aber noch nicht vollständig entwickelt sind. Die Preise gingen an «Refigerating Jar» in Ghana, «Cooling Roof» in Kalifornien, USA und «Territorial Figure» in Argentinien.

Geschrieben von

Redaktorin Baublatt

Zeichnet, schreibt und kreiert gerne. Themenbereiche: Bauprojekte sowohl international als auch regional, News aus Wissenschaft, Forschung, Technik, Architektur und Design.

E-Mail

Auch interessant

Anzeige

Firmenprofile

Albanese Baumaterialien AG

Finden Sie über die neuen Firmenprofile bequem und unkompliziert Kontakte zu Handwerkern und Herstellern.

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.