18:02 BAUPROJEKTE

Buntes Glas und Messing von MVRDV für Bulgari

Teaserbild-Quelle: Ketsiree Wongwan

Bulgari glänzt in Bangkok mit Architektur von MVRDV. Die Fassade, die das Büro für die Boutique der italienischen Edelmarke in der Shopping Mall „Icon Siam“ entworfen hat, besteht aus Messingelementen und Glas.

Derweil variieren die Fenster nicht nur von der Farbe her, sondern auch, was ihre Transparenz betrifft: Im Parterre lassen sie Blicke ins Innere zu, die Fenster der darüber liegenden Geschosse sind hingegen je nachdem opak und sollen so für die im VIP-Bereich nötige Diskretion sorgen.

Die Inspiration für die Gestaltung fanden die Architekten in den Gesimsen und den Portalen des ältesten, 1905 eröffneten Bulgari-Geschäfts an der Via dei Condotti in Rom. MVRDV-Gründungspartner Jacob van Rijs erklärt dazu: „Mit diesem Design bringen wir eine römische Lebensfreude nach Bangkok.“

Das  Projekt in Bangkok ist nicht die erste Arbeit von MVRDV für Bulgari. 2018 gestaltete das Büro die Fassade für eine Filiale in Kuala Lumpur. Und es ist auch nicht der letzte Wurf für das Luxuslabel: „Wir arbeiten gleichzeitig an mehreren Bulgari-Filialen“, so van Rijs. Man achte dabei stets darauf, dass hochwertige Materialien wie Naturstein, getöntes Glas, Kupfer und Gold als Basis verwendet würden. (mai)

 

Auch interessant

Anzeige

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.