08:39 BAUPROJEKTE

Baspo-Neubau in Magglingen: Nervenzentrum der Wärmeversorgung

Geschrieben von: Manuel Pestalozzi (mp)
Teaserbild-Quelle: op-arch

Wer im Nationalen Sportzentrum Magglingen (NSM) oberhalb von Biel auf fast 1000 Metern über Meer trainiert, ist froh, wenn wohl temperierte Räumlichkeiten bereitstehen. Deshalb soll der Campus eine neue Energiezentrale erhalten. Sie ist Teil eines Geothermie-Pionierprojekts. Den Architekturwettbewerb gewann ein zurückhaltender «Schaukasten».

Energiezentrale Baspo Magglingen

Quelle: op-arch

Direkt vor der Energiezentrale sind die Bohrlöcher für die Erdwärmeförderung vorgesehen. Ein kreisförmiger Platz soll sie erkennbar machen. Ein Teil von ihm ist am rechten Bildrand erkennbar.

Das kleine Dorf Magglingen, Teil der Einwohnergemeinde Evilard, erstreckt sich über Rodungsinseln auf der südlichsten Antiklinalen der Jurakette. Die Waldlichtungen sind auch eine Sprachgrenze, auf Französisch heisst Magglingen Macolin. Die Südorientierung und die Fernsicht auf Bielersee und Alpen führten im späteren 19. Jahrhundert zum Bau eines palastartigen Kurhauses. Eine Standseilbahn verbindet seither die isolierte Streusiedlung direkt mit der Stadt Biel.

1944 schlug die Geburtsstunde des Sportmekkas, als das Magglingen heute bekannt ist: Mitten im Zweiten Weltkrieg wurde das Kurhaus von der Schweizerischen Eidgenossenschaft aufgekauft und zum Standort der neuen Eidgenössischen Sportschule auserkoren. Hier sollte das Lehrpersonal für den Turn- und Sportunterricht ausgebildet werden. Anfangs stand die Wehrertüchtigung im Vordergrund, später erhielten die Leistungssportförderung, die wissenschaftliche Forschung und der Breitensport (J+S) grosse Bedeutung. 

1998 gründete man unter dem damaligen Bundesrat Adolf Ogi das in Magglingen beheimatete Bundesamt für Sport (Baspo). Es ist nach wie vor Teil des Militärdepartements, das in der Amtszeit von Ogi in Eidgenössisches Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport (VBS) umgetauft wurde. Teil des Baspo ist die Eidgenössische Hochschule für Sport Magglingen (EHSM), die der Berner Fachhochschule (BFH) angegliedert ist. Sie hat den Auftrag, einen Beitrag zur Förderung des Schweizer Sports zu leisten.

Geht es um den Sport, lässt sich die Öffentlichkeit nicht lumpen. Auf den Rodungsinseln entstand mit den Jahren das NSM, neben diversen Aussenanlagen, unter anderem Ballspielplätzen, umfasst es Sporthallen, Unterkünfte, Schulungseinrichtungen, Sportmedizinräume und Verwaltungsbauten. Bauliche Schwerpunkte sind der erweiterte Bestand beim einstigen Kurhaus und ein etwas weiter westlich und höher liegendes Konglomerat mit Pavillons, Hallen und Infrastrukturanlagen. Beide Gruppen bestehen aus älteren und neueren Gebäuden und weiteren Infrastrukturanlagen. Weitere Projekte sind im Bau oder in Planung; im Sinne des «Aktionsplans Sportförderung» von 2016 findet eine allgemeine Aktualisierung und Erweiterung des NSM statt.

Ab hier ist dieser Artikel nur noch für Abonnenten vollständig verfügbar.

Jetzt einloggen

Sie sind noch nicht Abonnent? Übersicht Abonnemente

Geschrieben von

Freier Mitarbeiter für das Baublatt.

Auch interessant

Anzeige

Firmenprofile

Doka Schweiz AG

Finden Sie über die neuen Firmenprofile bequem und unkompliziert Kontakte zu Handwerkern und Herstellern.

Baublatt Analyse

analyse

Neue Quartalsanalyse der Schweizer Baubranche

Die schweizweite Bauaktivität auf den Punkt zusammengefasst und visuell prägnant aufbereitet. Erfahren Sie anhand der Entwicklung der Baugesuche nach Region und Gebäudekategorie, wo vermehrt mit Aufträgen zu rechnen ist.

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

newsico

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.