09:39 BAUPROJEKTE

Attisholz-Areal: UBS-Pensionskasse realisiert «Kocherei»-Gebäude

Teaserbild-Quelle: Burckhardt Architektur AG

Das Attisholz-Areal in Riedholz SO soll in den nächsten Jahren zu einem urbanen «Dorfteil» werden. Derzeit wird der Gestaltungsplan für die erste Etappe ausgearbeitet. Nun steht fest: Die UBS-Pensionskasse wird das «Kocherei»-Projekt als Investorin realisieren. 

Attisholz-Areal Umnutzung Erweiterung Kocherei-Gebäude

Quelle: Burckhardt Architektur AG

Visualisierung: So soll sich das «Kocherei»-Gebäude auf dem Attisholz-Areal dereinst präsentieren.

Während 130 Jahren wurde auf dem 1881 gegründeten Attisholz-Areal in Riedholz SO Cellulose produziert. In den nächsten Jahren soll das Industrieareal, dass bereits seit 2018 für die breite Bevölkerung geöffnet ist, etappenweise zu einem urbanen «Dorfteil» transformiert werden. Als Eigentümerin arbeitet das Immobilienunternehmen Halter AG dafür seit Ende 2016 mit der Gemeinde und dem Kanton Solothurn an der Arealentwicklung. 

In den nächsten 25 Jahren sollen konkret 1200 Wohnungen und 50‘000 Quadratmeter Geschäftsflächen in den industriellen Bauten sowie 170‘000 Quadratmeter öffentliche Boulevards, Promenaden und Plätze entstehen. Im Vordergrund stehen die Nutzungen Wohnen, Arbeiten, Gewerbe, Gastronomie, Kultur und Bildung. Für das Areal besteht eine Nutzungsplanung, die seit Januar 2022 rechtskräftig ist.

150 Mietwohnungen in «Kocherei»-Gebäude

Aktuell wird für die erste Etappe, die öffentliche Freiräume sowie die Gebäude «Kocherei» und «Lagerhaus» umfasst, ein Gestaltungsplan ausgearbeitet. Die «Kocherei» beinhaltete in der Vergangenheit den ersten Prozessschritt für die Produktion von Cellulose; in grossen Behältern wurde dort Holz ausgekocht.

Im Rahmen der Arealentwicklung soll das Gebäude für Wohnen, Dienstleistungen, Gewerbe und Gastronomie umgenutzt und um einen westlichen Gebäudeteil erweitert werden. Das aus einem Studienauftrag im März 2022 hervorgegangene Siegerprojekt von Burckhardt Architektur aus Basel sieht zirka 150 Mietwohnungen und 4’000 Quadratmeter Geschäftsflächen vor. 

Erster Baustein für Attisholz-Arealentwicklung

Wie die Halter AG am Montag mitteilte, wird die Pensionskasse der UBS das «Kocherei»-Projekt nun als Investorin und Eigentümerin realisieren. Die Pensionskasse hatte 2022 das zirka 73'000 Quadratmeter grosse Kernareal erworben. Gleichzeitig übernahm die Halter AG ein Baurecht auf dem Grundstück und blieb damit weiterhin für die Arealentwicklung verantwortlich. Am 28. Juni 2024 unterzeichneten die Parteien einen Werkvertrag für die Realisierung des Gebäudes. 

Zusammen mit den öffentlich zugänglichen Freiräumen und dem Stockwerkeigentumsprojekt «Lagerhaus» bilde das «Kocherei»-Gebäude den ersten Baustein für die Entwicklung des Attisholz-Areals zu einem nachhaltigen Lebensraum. Der Gestaltungsplans für die erste Etappe wird laut Halter derzeit gemeinsam mit der Gemeinde Riedholz und dem Kanton Solothurn erstellt und geht demnächst in das öffentliche Mitwirkungs- und Auflageverfahren. 

Die Realisierung der Projekte ist für 2025 bis 2028 vorgesehen. (pb/mgt)

Attisholz-Areal Umnutzung Erweiterung Kocherei-Gebäude

Quelle: Burckhardt Architektur AG

Visualisierung: Das Siegerprojekt von Burckhardt Architektur aus Basel sieht zirka 150 Mietwohnungen und 4’000 Quadratmeter Geschäftsflächen vor.

Attisholz-Areal Umnutzung Erweiterung Kocherei-Gebäude

Quelle: Burckhardt Architektur AG

Visualisierung: Im Rahmen des Projekts soll das Gebäude für Wohnen, Dienstleistungen, Gewerbe und Gastronomie umgenutzt und um einen westlichen Gebäudeteil erweitert werden.


Interessiert an weiteren Bauprojekten im Kanton Solothurn?


Auch interessant

Anzeige

Firmenprofile

Albanese Baumaterialien AG

Finden Sie über die neuen Firmenprofile bequem und unkompliziert Kontakte zu Handwerkern und Herstellern.

Baublatt Analyse

analyse

Neue Quartalsanalyse der Schweizer Baubranche

Die schweizweite Bauaktivität auf den Punkt zusammengefasst und visuell prägnant aufbereitet. Erfahren Sie anhand der Entwicklung der Baugesuche nach Region und Gebäudekategorie, wo vermehrt mit Aufträgen zu rechnen ist.

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

newsico

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.