11:30 BAUPROJEKTE

Aarauer Polizeikommando soll für 40 Millionen Franken erneuert werden

Teaserbild-Quelle: SAM Architekten

Das seit 37 Jahren bestehende Aargauer Polizeikommando-Gebäude in der Telli in Aarau soll für 44 Millionen Franken erneuert werden. Der Regierungsrat hat dem Parlament einen entsprechenden Antrag gestellt. 

Visualisierung Neubau für Kantonspolizei Aargau

Quelle: SAM Architekten

Neben dem Polizeikommando wird bereits für 65 Millionen Franken ein neues Polizeigebäude errichtet.

Das Polizeikommando-Gebäude sei seit seiner Erstellung laufend gut instandgehalten worden, schreibt der Regierungsrat in der am Freitag veröffentlichten Botschaft an den Grossen Rat.

Im Jahr 2017 sei die Kantonale Notrufzentrale integriert und gleichzeitig der dritte Stock umgebaut worden. Nach fast vier Jahrzehnten des Betriebs würden jedoch umfassende Erneuerungen notwendig.

Sämtliche Haustechnik-Komponenten wie Heizung, Lüftung und Klima sowie die elektrischen Installationen sollen gemäss Regierungsrat ersetzt werden. Neben der Erneuerung der Haustechnik müssen die Nasszellen umfangreich asbestsaniert werden. Die Grundrissfläche bleibt unverändert.

Grösseres Personalrestaurant 

Als Folge der Erneuerung des Innenausbaus wird auch die Nutzung angepasst. So wird das Personalrestaurant «TimeOut» vergrössert, da mit dem Neubau des in unmittelbarer Nachbarschaft liegenden neuen Polizeigebäudes auch die Besuchenden zahlen steigen werden.

Im Hinblick auf eine allfällige Schliessung des Bezirksgefängnisses im Amtshaus in Aarau werden zudem die bisherigen 14 Zellenplätze im bestehenden Polizeikommando-Gebäude auf 16 ausgebaut, wie aus der Botschaft hervorgeht.

Die Erneuerung des Gebäudes führt dazu, dass die Zahl der Arbeitsplätze um 35 auf 258 erhöht wird. Die Sanierung soll unter Betrieb gestaffelt in vier Etappen erfolgen und bis Mitte des Jahres 2027 abgeschlossen werden.  Neben dem Gebäude wird bereits für 65 Millionen Franken ein neues Polizeigebäude errichtet. (sda)

Auch interessant

Anzeige

Firmenprofile

Brun Marti Dytan AG

Finden Sie über die neuen Firmenprofile bequem und unkompliziert Kontakte zu Handwerkern und Herstellern.

Baublatt Analyse

analyse

Neue Quartalsanalyse der Schweizer Baubranche

Die schweizweite Bauaktivität auf den Punkt zusammengefasst und visuell prägnant aufbereitet. Erfahren Sie anhand der Entwicklung der Baugesuche nach Region und Gebäudekategorie, wo vermehrt mit Aufträgen zu rechnen ist.

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

newsico

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.