16:04 BAUPRAXIS

Beton: Mehr Festigkeit Dank Recycling von Einwegmasken

Teaserbild-Quelle: Habib Dadkhah, Unsplash

Mit textilen Einwegmasken Beton stabilisieren: Xianming Shi von der Washington State University hat die Fasern der Masken mit Zement vermengt und daraus Betonbauteile gegossen. Nach dem Aushärten hatten sie eine 47 Prozent höhere Festigkeit als üblich.

Chirurgenmaske

Quelle: Habib Dadkhah, Unsplash

Ab ins Recycling statt in den Abfall: Fasern von Masken könnten Beton verstärken. (Symbolbild)

Neu ist die Idee nicht, Beton mit Fasern zu verstärken: Es sind zwar schon erfolgreiche Versuche durchgeführt worden, bei denen Mikrofasern als Armierung gedient haben. Die Kosten sind aber so hoch gewesen, dass sich die Technologie nicht durchsetzen konnte.

Ausrangierte Kleidungsstücke für Strassenbelag?

Weil Einwegmasken aus Polypropylen- oder Polyestergewebe bestehen, könnte dies aber nun gelingen: Shis Team hat Verfahren zur Herstellung von 5 bis 30 Millimeter langen Mikrofasern aus solchen Kunststofftextilien entwickelt. Laut dem Forscher können mit dieser Technologie auch andere Produkte aus Polymeren wiederverwertet werden, zum Beispiel ausrangierte Kleidungsstücke.

Nachdem die Wissenschaftler Metalleinlagen und Baumwollschlaufen entfernt hatten, tauchten sie die Fasern in eine Lösung aus Graphenoxid, das als hauchdünne Schicht haften blieb. Im Verbund wirken sie wie eine Armierung, die verhindert, dass sich Mikrorisse in Betonbauteilen ausbreiten. Derartiger Beton als Strassenbelag ist zudem resistenter gegen Enteisungsmittel und Frostschäden. (mai/mgt)

Auch interessant

Anzeige

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.