14:07 BAUPRAXIS

Baselland verlängert Lebensdauer von lärmarmen Strassenbelägen

Teaserbild-Quelle: Stux, Pixabay-Lizenz

Im Baselbiet werden seit Jahren lärmarme Strassenbeläge eingesetzt. Mit der Zeit lässt ihre Wirksamkeit aber nach. Das Tiefbauamt hat nun eine Methode entwickelt, um diese wiederherzustellen. Dabei wird die oberste Schicht des Belags abgeschliffen.

Strassenbau

Quelle: Stux, Pixabay-Lizenz

Strassenbau. (Symbolbild)

Der Kanton Basel-Landschaft setzt seit rund zehn Jahren auf Kantonsstrassen im Innerortsbereich auf lärmarme Strassenbeläge. Frisch verbaut erreichen solche Beläge eine Lärmminderung von bis zu drei Dezibel. Mit zunehmendem Alter lässt ihre Wirksamkeit aber nach. 

Sobald die gesetzlich erlaubten Immissionswerte überschritten werden, müssen die Beläge ersetzt werden – selbst dann, wenn sie keine Schäden aufweisen. Das kantonale Tiefbauamt hat nun eine Methode entwickelt, um dieser schleichenden Abnahme der Lärmminderung entgegenzuwirken, wie die Baselbieter Bau- und Umweltdirektion am Montag mitteilte. 

Oberste Schicht im Belag abschleifen

Für die Methode wird mittels sogenanntem «Grinding» die oberste Belagsfläche abgeschliffen, wodurch die für die Lärmminderung verantwortlichen Hohlräume im Belag wieder zugänglich gemacht werden. Vor dem Abschleifen kommt eine Nassreinigung zur Anwendung, um die Hohlräume von Staub und Schmutz zu befreien.

Untersuchungen zeigen laut Direktion, dass durch die Kombination beider Methoden der Lärm wieder um bis zu drei Dezibel gemindert werden könnte. Somit könne die Lebensdauer lärmarmer Beläge um mehrere Jahre verlängert werden. Das neue Unterhaltskonzept soll gemäss Mitteilung in der zweiten Jahreshälfte 2023 eingeführt werden. (mgt/pb)

Auch interessant

Anzeige

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.