16:02 BAUPRAXIS

Alte Pneus für formbeständigen Asphalt

Teaserbild-Quelle: manfredrichter, Pixabay

Asphalt mit Kautschuk alter Pneus ist zwar umweltfreundlich – aber er verformt sich schneller als üblicher Asphalt. US-Wissenschaftler haben nun eine Möglichkeit gefunden, wie seine Viskosität verringert werden kann.

Pneus

Quelle: manfredrichter, Pixabay

Pneus, Symbolbild.

Jedes Jahr landen Millionen von Pneus auf dem Müll oder rotten in Lagern vor sich. Ökologischer ist es, sie für die Herstellung von Kautschukasphalt zu verwenden. Deshalb ist der Gummi ausgedienter Reifen in rund der Hälfte der Bundesstaaten der USA für Bestandteil von Asphaltmischungen.

Derartigem Strassenbelag wird eine bessere Leistung als herkömmlichem Asphalt attestiert, ebenso, dass er kostengünstig und umweltfreundlich ist. Dennoch haben solche Beläge vor allem zwei Nachteile, die ihren Einsatz einschränken: Sie tendieren dazu, sich im Laufe der Zeit in Gummi- und Bitumenschichten zu trennen, zudem verformen sie sich relativ schnell.

Wissenschaftler von der American Chemical Society (ACS) haben nun einen Weg gefunden, wie solches eingedämmt werden kann. Sie stellten fest, dass Mischungen aus gemahlenem Reifenkautschuk mit besonderen Polymeren - trans-Isopren oder Polybutadien- im Verhältnis 3:1 mit Asphalt die besten Ergebnisse lieferten. Bei solchen Gemischen ist die Dichte des gemahlenen Reifenkautschuks geringer, sie ähneln damit Asphalt. Das heisst, der Gummi setzt sich während der Lagerung nicht ab und das Material ist formbeständiger. Obendrein lässt es sich laut den Forschern einfacher verarbeiten. Zudem seien die Polymeradditive kostengünstiger, heisst es in der Medienmitteilung des ACS. Im Vergleich zu herkömmlichem Asphalt könnten etwa 7 bis 10 Prozent der Ausgaben eingespart werden. (mai/mgt)

Auch interessant

Anzeige

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.