08:11 BAUBRANCHE

Wie die Automatisierung der Lagerlogistik Synergien im Unternehmen fördert

Teaserbild-Quelle: Jungheinrich Schweiz

Die Bedeutung der Automatisierung und Robotisierung in der Lagerlogistik steigt stetig. Ob und in welcher Form dies sinnvoll ist, hängt stark von einem Unternehmen ab. Jungheinrich Schweiz bietet langjährige Erfahrung auf diesem Gebiet.

Automatisierung in der Lagerlogistik

Quelle: Jungheinrich Schweiz

Die Automatisierung und Robotisierung in der Lagerlogistik gewinnt stetig an Bedeutung.

Für eine Vergrösserung des Lagers gibt es zahlreiche Gründe. Zum Beispiel die aktuelle Marktsituation, in der es sich rentiert, grosse Bestände anzulegen. Ein ebenso starkes Argument für die Digitalisierung des Lagers sind fehlende Kapazitäten im Falle einer Auftragszunahme. Sinnvoll wird dieser Schritt auch, wenn Wettbewerber beispielsweise geringere Kosten haben oder schneller und zuverlässiger liefern können.

Bevor eine Entscheidung getroffen werden kann, muss die jeweilige Situation im Unternehmen zunächst genaustens analysiert werden. Dafür eignet es sich, in Abstimmung mit der Geschäftsleitung, einen Blick auf die Strategie und Umsatzprognosen zu werfen. Ebenfalls sinnvoll ist eine kritische Analyse der Situation im Lager. Denn womöglich gibt es dort Schwachstellen, die sich bereinigen lassen.

Drei Stufen der Automatisierung

Durch seine langjährige Erfahrung auf diesem Gebiet weiss Jungheinrich Schweiz, dass Unternehmen auf unterschiedlichste Art und Weise von der Automatisierung profitieren können. Die Vorteile sind dabei ausserordentlich vielseitig und reichen von Kosteneinsparungen über eine verbesserte Servicequalität für Kunden bis hin zur Senkung der Fehlerquote sowie dem Ausbleiben der Beschwerden. Ausserdem lassen sich mithilfe der Technologie die Durchlaufzeiten erheblich verkürzen, die Zufriedenheit der Mitarbeiter steigern und auch die Sicherheit im Lager spürbar erhöhen.

Automatisierung in der Lagerlogistik

Quelle: Jungheinrich Schweiz

Unternehmen können auf unterschiedlichste Art und Weise von der Automatisierung profitieren.

Tragende Säule der Automatisierung ist das IT-System, welches die Prozesse in der Halle steuert. Aufbauend darauf können die Unternehmen individuell darüber entscheiden, welche Automatisierungsstufe für ihr Lager die jeweils passende ist. Bei Lagerprozessen, wie der Einlagerung und Kommissionierung, kann zwischen drei Automatisierungsstufen gewählt werden, die sich im Grad der Mechanisierung unterscheiden.

Auf der ersten Stufe führen die Mitarbeiter die Vorgänge noch manuell aus. Geräte wie Gabelstapler können allerdings über die Software gesteuert werden. Auf der zweiten Stufe laufen die Prozesse bereits teilautomatisiert und auf der höchsten Stufe vollautomatisiert, also weitgehend ohne die Unterstützung von Menschen. Lediglich zu Beginn und zum Ende des Prozesses wird die menschliche Arbeitskraft benötigt, um die Paletten auf die Förderanlage zu stellen bzw. diese von dort abzuholen.

Automatisierung bietet viele Möglichkeiten

Die Automatisierung bietet Unternehmen vielfältige Möglichkeiten, um ihre Wettbewerbsfähigkeit zu steigern. Ob und zu welchem Grad eine Automatisierung sinnvoll ist, hängt jedoch stark von dem individuellen Unternehmen ab. Gerade, wenn es um ein vollautomatisiertes Lager geht, spielen Faktoren wie das Sortiment und das Muster der Aufträge eine stark übergeordnete Rolle. Bei allen Fragen dazu bietet Jungheinrich Schweiz bedarfsgerechte Beratung und Unterstützung, die auf 35-jähriger Erfahrung basiert.

Weitere Informationen unter: www.jungheinrich.ch

Beratung Automatisierung Lagerlogistik

Quelle: Jungheinrich Schweiz

Jungheinrich Schweiz bietet eine bedarfsgerechte Beratung und Unterstützung in diesem Bereich, die auf 35-jähriger Erfahrung basiert.

Auch interessant

Anzeige

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.