10:08 BAUBRANCHE

Verwaltungsrat des Messebetreibers MCH Group setzt sich durch

Teaserbild-Quelle: Gabriel Diezi

An der ausserordentlichen Generalversammlung des Messebetreibers MCH ist der Verwaltungsrat mit der Neupositionierung des Unternehmens durchgekommen. Neben der angestrebten Kapitalerhöhung stimmten die Aktionäre auch der Wahl von James Murdoch in den Verwaltungsrat zu.

Messe Basel Dachöffnung von Herzog & de Meuron

Quelle: Gabriel Diezi

Die Messe Basel mit der markanten Dachöffnung von Herzog & de Meuron, Symbolbild.

Insgesamt seien 91,2 Prozent der Aktionäre vertreten gewesen, heisst es in einer Mitteilung vom Montag. Neben James Murdoch, Sohn des Medienmoguls Rupert Murdoch, wurden Jeffrey Palker und Eleni Lionaki mit einer Zustimmung von 78 bis 86 Prozent neu als Mitglieder des Verwaltungsrats gewählt. 

Die Statutenänderungen zur künftigen Zusammensetzung des Verwaltungsrats und die Aufhebung der Vinkulierung seien mit über 95 Prozent Ja-Stimmen angenommen worden, hiess es weiter. Ebenfalls Anklang fand die Kapitalerhöhungen im Umfang von total bis zu 104,5 Millionen Franken. 

Angeschlagenes Unternehmen 

Die Coronakrise machte der MCH Group im laufenden Jahr schwer zu schaffen. Der mit Schwierigkeiten kämpfende Messebetreiber erwartet 2020 einen noch massiveren Umsatz- und Gewinneinbruch als im Vorjahr. 

Das nun genehmigte Massnahmepaket sei daher zwingend erforderlich gewesen, um die Folgen der Krise zu bewältigen, betonte der Verwaltungsrat. Nun sei der Weg frei zur notwendigen Sanierung und der strategischen Neuausrichtung des Messebetreibers. 

Im Vorfeld hatte sich ein Grossaktionär gegen die Pläne des Unternehmens gewehrt, ist nun aber an der Generalversammlung unterlegen. (awp sda)

Anzeige

Dossier

Die Flughafenregion im Fokus

Die Flughafenregion im Fokus

Die Flughafenregion Zürich (FRZ) veröffentlicht im August gemeinsam mit dem Baublatt eine Sonderausgabe. In diesem Dossier werden alle damit verbundenen Fachbeiträge sowie weitere Hintergrundartikel zum Thema gesammelt. Die Ausgabe stellt neben anderem laufende oder geplante Projekte vor und beleuchtet die aktuelle Situation der Region.

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.