09:55 BAUBRANCHE

Rigips AG: Das erste wiederverwendbare Gips-Trockenbausystem der Schweiz

Teaserbild-Quelle: zvg

Das neue, patentierte «Rigips JUUNOO»-Wandsystem revolutioniert die Bauwirtschaft in der Schweiz. Es erfüllt die Anforderungen an Effizienz, Flexibilität und Ökologie und bietet zahlreiche Vorteile gegenüber herkömmlichen Wandsystemen.

Das Besondere an dieser Version ist ihre Wiederverwendbarkeit. In Verbindung mit «Rigips Habito» kann diese Technik bis zu sechs Mal eingesetzt und danach entweder aufbereitet oder in den Recyclingkreislauf zurückgeführt werden. Verwendet man diese Methode mit den dazugehörigen «Rigips JUUNOO»-Wandpanelen kann das System sogar bis zu zwanzig Mal wiederverwendet werden. Dies macht das «Rigips JUUNOO»-Wandsystem zu einer nachhaltigen und ökologischen Lösung für den Bau und Umbau von Gebäuden.

Diese neue Technik bietet nicht nur eine ökologische Bauweise, sondern auch eine hohe Flexibilität. Die Wände können schnell und einfach demontiert und an anderer Stelle wieder aufgebaut werden. Die angrenzenden Böden, Wände und Decken bleiben dabei unbeschädigt, da es für die Verbindung zu den angrenzenden Bauteilen keine Bohrlöcher braucht. Auch die Raumplanung innerhalb einer Nutzungseinheit muss man nicht endgültig festlegen, da sich die Wände jederzeit neu anordnen lassen. Auch wenn die Raumhöhe beim nächsten Aufbau eine andere ist, lässt sich die Unterkonstruktion dank Ihrer Teleskopfunktion wieder verwenden.

Erfolgreiche Umsetzung: T-Centrum, Belgien

Im Jahr 2021 begann Kamp-C mit dem Bau des ersten wiederverwendbaren Gebäudes in Belgien. Bei den Innenwänden hat sich die Bauherrschaft für die «JUUNOO»-Systemwände entschieden. Es war auch das erste Projekt, bei dem die «JUUNOO»- Profilelemente und «Rigips Habito» eingesetzt wurden. Nach dem Gebrauch kann das «JUUNOO»-System einfach demontiert und wiederverwendet werden.

Ökologisch und nachhaltig Bauen

Durch die Wiederverwendbarkeit wird die Umweltbelastung minimiert und die Ressourcen geschont. Die Produkte emittieren keine flüchtigen organischen Verbindungen (Volatile Organic Compounds), kurz VOC genannt, und sorgen somit für ein gesundes Raumklima. Bei Bedarf kauft Rigips die «JUUNOO»-Profilelemente wieder zurück und bereitet diese zur Wiederverwendung auf oder führt sie in den Recyclingkreislauf zurück.

Rigips Logo
Rigips AG
Täfernstrasse 11b
5405 Dättwil AG

Telefon +41 65 887 44 44 
www.rigips.ch

Sonderausgabe zur Flughafenregion Zürich

Die FRZ Flughafenregion Zürich veröffentlicht am 24. Mai 2024 gemeinsam mit dem Baublatt eine Sonderausgabe. In Fachbeiträgen werden unter anderem laufende oder geplante Projekte vorgestellt und die aktuelle Situation der Region beleuchtet. Alle Beiträge des Hefts werden in unserem Dossier «Die Flughafenregion Zürich im Fokus» gesammelt.

Spezialausgabe herunterladen (PDF)

Auch interessant

Anzeige

Firmenprofile

Sosag Baugeräte AG

Finden Sie über die neuen Firmenprofile bequem und unkompliziert Kontakte zu Handwerkern und Herstellern.

Baublatt Analyse

analyse

Neue Quartalsanalyse der Schweizer Baubranche

Die schweizweite Bauaktivität auf den Punkt zusammengefasst und visuell prägnant aufbereitet. Erfahren Sie anhand der Entwicklung der Baugesuche nach Region und Gebäudekategorie, wo vermehrt mit Aufträgen zu rechnen ist.

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

newsico

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.