13:08 BAUBRANCHE

Recycling-Baustoffe: Ökoziegel aus Altöl brauchen keinen Mörtel

Teaserbild-Quelle: Senlay, Pixabay-Lizenz

Von der Fritteuse auf die Baustelle? Mit Altöl aus der Küche und Nebenprodukten aus der Erdölraffination will ein australisches Wissenschaftsteam umweltfreundliche Ziegelsteine herstellen. Zurzeit wird der Produktionsprozess perfektioniert.

Friteuse (Symbolbild)

Quelle: Senlay, Pixabay-Lizenz

Altöl soll einer der Rohstoffe für umweltfreundliche Ziegel liefern.

"Wir haben im Rahmen einer Studie eine neue Art von Ziegeln getestet, die wir aus Altspeiseöl hergestellt haben, das mit Schwefel und Dicyclopentadien (DCPD) gemischt worden ist; Schwefel und DCPD sind Nebenprodukte der Erdölraffination“, erklärt Justin Chalker von australischen Flinders University. All diese Rohstoffe respektive Industrieabfälle sind laut Chalker reichlich vorhanden.

In einer weiteren Studie haben sie nun die mechanischen Eigenschaften dieser Recyclingziegel getestet. Dies, um sie für die Baubranche fitter zu machen. Dabei zeigte sich: Werden der Rohmasse zusätzlich Kohlenstofffasern beigemischt, sind die Ziegel bis zu 16 Mal fester als wenn sie keine Fasern enthalten. Laut Chalker und seinen Kollegen verbraucht ihre Herstellung einiges weniger Energie als die Produktion von klassischen Baustoffen auf Zementbasis.

Bauten aus Altöl-Ziegeln sind wasser- und säureresistent

Ausserdem braucht es für das Bauen mit solchen Ziegeln keinen Mörtel: „Sie verbinden sich ohne jeglichen Mörtel, wenn man sie mit einem Aminkatalysator besprüht“, so Chalker. Das ist eine Chemikalie, die unter anderem zur Herstellung von Polyurethanen benötigt wird oder vielmehr von Kunststoffen, wie sie zum Beispiel in Innenräumen von Fahrzeugen und von der Schuhindustrie zum Einsatz kommen. "Der Aminkatalysator bewirkt, dass sich die beiden Ziegel fest miteinander verbinden, er leitet diese Reaktion ein und verdampft, wenn der Prozess beendet ist“, so Chalker. Daraus errichtete Bauwerke seien wasser- und säureresistent, im Gegensatz zu solchen aus zementbasiertem Baumaterial. – Nun will er das Konzept zur Serienreife bringen. (mgt/mai)

Ziegelsteine aus Altöl (Illustration)

Quelle: Flinders University / Animate Your Own Science

Die rezyklierten Ökoziegel brauchen auch keinen Mörtel, sonder kleben dank Aminkatalysator zusammen.

Auch interessant

Anzeige

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.