20:09 BAUBRANCHE

Q3 2015: Talfahrt der Baugesuche vorerst gebremst

Teaserbild-Quelle: MichaelGaida / pixabay.com

Trotz der robusten Konjuktur schob die US-Notenbank im September die Erhöhung des Leitzinses nochmals auf die lange Bank. Die schwachen Arbeitsmarktdaten seit zwei Monaten, aber auch die Abschwächung der Konjunktur in China und weiteren Schwellenländern haben zu diesem Entscheid beigetragen.

Globale Schwäche

In China drücken die sinkenden Exporte das Wachstum unter 7%. Für ein Schwellenland dieser Entwicklungsstufe ist das Tempo flau. Die Wirtschaft wieder ankurbeln soll die Wechselkursfixierung des Yuan gegenüber dem Dollar auf einem tieferen Niveau. Im Schatten der China-Krise brachen die Rohstoffpreise ein. Schwellenländer, die Rohstoffe exportieren, spüren dies schmerzhaft. Zusätzlich verteuerte der aufgewertete Dollar die Bedienung der Schulden in dieser Währung. (Urs Rüttimann)

Interessieren Sie sich für ein Baublatt-Abonnement?

Ab hier ist dieser Artikel nur noch für Abonnenten vollständig verfügbar.

Jetzt einloggen

Sie sind noch nicht Abonnent? Übersicht Abonnemente

Auch interessant

Anzeige

Quartalsberichte

Anhand von Baugesuchen und der Summen geplanter Hochbauprojekte oder weiterer Daten, die von der Docu Media Schweiz GmbH systematisch erfasst werden, bieten die Quartalsberichte statistische Analysen zur regionalen Bautätigkeit in der Schweiz und in einzelnen Marktsegmenten. Gegenstand der Baublatt-Analyse bilden auch Hintergrundinformationen zur konjunkturellen Entwicklung in den wichtigsten Industrieländern.

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.