16:04 BAUBRANCHE

Peter Dransfeld löst Stefan Cadosch als SIA-Präsident ab

Teaserbild-Quelle: 3005398, Pixabay-Lizenz

Neuer Präsident für den SIA: An der Delegiertenversammlung ist Architekt Peter Dransfeld zum neuen Präsidenten gewählt worden. Zudem steht mit Céline Weber erstmals in der Geschichte eine Frau der Zentralkommission für Normen vor.

Peter Dransfeld, dipl. Architekt ETH/SIA, ist an der virtuellen Delegiertenversammlung einstimmig zum neuen Präsidenten des gewählt worden. Er ist Inhaber des Architekturbüros Dransfeldarchitekten AG in Ermatingen (TG) und amtete bisher als Präsident der SIA-Berufsgruppe Architektur (BGA). Zudem sitzt er als Fraktionspräsident der Grünen im Grossen Rat des Kantons Thurgau und verfügt daher über entsprechende langjährige politische Erfahrung.

Wie der SIA mitteilt, möchte Dransfeld als SIA-Präsident den Geist der Offenheit und des Dialogs von Vorgänger Stefan Cadosch fortsetzn und die Anliegen der Mitglieder noch stärker in den Fokus rücken.

Alain Oulevey  und Chris Luebkeman  im Vorstand

Des Weiteren sind Vakanzen im Vorstand im Bereich Bauingenieurwesen ebenfalls besetzt worden, mit Alain Oulevey und Chris Luebkeman.

Oulevey ist Bauingenieur ETH / SIA und Co-Geschäftsführer der in Lausanne (Hauptsitz), Genf und Neuenburg tätigen Firma De Cérenville Géotechnique SA sowie ehemaliger Präsident der SIA-Sektion Waadt.

Mit der Luebkeman sei ein im Vorstand schon länger gehegter Wunsch in Erfüllung gegangen, schreibt der SIA. Das heisst eine Person in den Reihen des Verbandes begrüssen zu können, die dem SIA bislang noch nicht nahesteht. Von dieser Aussensicht erhofft man sich neue Erkenntnisse. Der US-Amerikaner ist schon seit über dreissig Jahren in Europa und der Schweiz als Bauingenieur und Architekt in der Forschung, Entwicklung sowie in der Lehre und Praxis tätig. Seit kurzem leitet er das «Strategic Foresight Hub» an der ETH Zürich.

Céline Weber ist erste Präsidentin der ZN

Zudem ist Adrian Altenburger, SIA-Vizepräsident, als Präsident der Zentralkommission für Normen (ZN) auf die DV 2021 nach zwölf Jahren zurückgetreten. Mit seiner Nachfolgerin Céline Weber, Dr ès sc. tecn., Ing. dipl. EPF / SIA aus La Rippe im Kanton Waadt, steht zum ersten Mal in der Geschichte des SIA eine Frau der ZN vor.

Laut SIA hat sie mit ihrer hohen technischen Affinität und ihrem wissenschaftlichen Hintergrund, ihrer Kenntnis der Normenarbeit sowie ihrer Kompetenz, über sprachliche und kulturelle Grenzen verbindend zu wirken, die Findungskommission und die Delegierten gleichermassen überzeugt. (mai/mgt)


Anzeige

Dossier

Spannendes aus den Baublatt-Printausgaben
© Baublatt

Spannendes aus den Baublatt-Printausgaben

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.