09:30 BAUBRANCHE

Obwalden: Bund vertraut dem Bauamt wieder

Teaserbild-Quelle: Patrick Nouhailler's…, CC BY-SA 3.0, commons.wikimedia.org

Der Bund beaufsichtigt den Kanton Obwalden beim Bauen ausserhalb der Bauzonen nicht mehr. Das Bundesamt für Raumentwicklung (ARE) hat eine seit April 2016 bestehende und schrittweise gelockerte aufsichtsrechtliche Massnahme aufgehoben.

Bauernhaus auf der Tannalp in der Gemeinde Kerns im Kanton Obwalden, Symbolbild.

Quelle: Patrick Nouhailler's…, CC BY-SA 3.0, commons.wikimedia.org

Bauernhaus auf der Tannalp in der Gemeinde Kerns im Kanton Obwalden, Symbolbild.

Die Aufhebung gelte per sofort, teilte das Obwaldner Bau- und Raumentwicklungsdepartement mit. Das Vertrauen des Bundes in den Kanton sei wieder hergestellt. Die neue bundesrechtskonforme Bewilligungspraxis im Kanton sei inzwischen hinreichend bekannt, weshalb der Vollzug der massgeblichen Bundesbestimmungen zum Bauen ausserhalb der Bauzonen wieder vollständig dem Kanton respektive den Gemeinden übergeben werden könne. Baudirektor Josef Hess ist erfreut, dass der Kanton nun nicht mehr vom Bund beaufsichtigt wird. „Die bundeskonforme Bewilligungspraxis hat sich bewährt und wird konsequent angewendet“, versichert er.

Die Intervention des Bundes reicht ins Frühjahr 2016 zurück. Damals verlangte das ARE, dass ihm alle positiven Baubewilligungsentscheide zu eröffnen seien, bei denen es um altrechtliche Wohnbauten geht. Dabei handelt es sich hauptsächlich um Bauernhäuser, die vor 1972 erstellt worden waren und nicht mehr landwirtschaftlich genutzt wurden. Im Kanton Obwalden gibt es davon reichlich. Grosszügig genehmigte er einen Ausbau der Wohnfläche, weil er annahm, dass diese Bauten relativ klein seien. Das ARE stufte diese Praxis als unhaltbar ein, weil sie gegen das Bundesrecht verstosse. (sda/mt)

Auch interessant

Anzeige

Firmenprofile

Gurtner Baumaschinen AG

Finden Sie über die neuen Firmenprofile bequem und unkompliziert Kontakte zu Handwerkern und Herstellern.

Baublatt Analyse

analyse

Neue Quartalsanalyse der Schweizer Baubranche

Die schweizweite Bauaktivität auf den Punkt zusammengefasst und visuell prägnant aufbereitet. Erfahren Sie anhand der Entwicklung der Baugesuche nach Region und Gebäudekategorie, wo vermehrt mit Aufträgen zu rechnen ist.

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

newsico

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.