17:22 BAUBRANCHE

Norman Foster steht Künstlicher Intelligenz kritisch gegenüber

Teaserbild-Quelle: Imjanuary, Pixabay-Lizenz

Norman Foster hat einen kritischen Blick auf das Thema «Künstliche Intelligenz». Sie könne täuschen und erfinderisch sein, meinte er vor Kurzem in einem Interview mit der französischen Nachrichtenagentur AFP anlässlich einer Retrospektive im Pariser Centre Pompidou, die dieser Tage eröffnet worden ist.

«Wir leben in einer materiellen Welt, wir leben in Gebäuden, auf Strassen und Plätzen. Diese Körperlichkeit kann nicht durch künstliche Intelligenz nachgebildet werden», so der britische Stararchitekt. Dennoch begeistert ihn die Zukunft mehr als die Vergangenheit, wie er weiter verriet.

So beobachtet er, dass sich die Beziehung zum Auto vieler Menschen verändert und erachtet dies als von zentraler Bedeutung für die Gestaltung moderner Städte. Nachdem sich laut Foster jüngere Generationen eher für Mitfahrgelegenheiten und Mobilitätsdienstleistungen als für ein eigenes Auto interessieren, werden sich auch die Städte verändern.

Für die Zukunft prognostiziert er, dass man sich von «sich ausbreitenden, autoorientierten Städten» verabschiedet, ebenso von starren Wohn- und Arbeitsquartieren. Gemäss Foster werden damit vermehrt Gebäude errichtet werden, in denen unterschiedliche Nutzungen Platz haben und damit das Pendeln verringern. (mai)

Die Ausstellung im Centre Pompidou läuft noch bis 7. August. Weitere Informationan auf www.centrepompidou.fr

Auch interessant

Anzeige

Firmenprofile

Mägert G&C Bautechnik AG

Finden Sie über die neuen Firmenprofile bequem und unkompliziert Kontakte zu Handwerkern und Herstellern.

Baublatt Analyse

analyse

Neue Quartalsanalyse der Schweizer Baubranche

Die schweizweite Bauaktivität auf den Punkt zusammengefasst und visuell prägnant aufbereitet. Erfahren Sie anhand der Entwicklung der Baugesuche nach Region und Gebäudekategorie, wo vermehrt mit Aufträgen zu rechnen ist.

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

newsico

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.