16:27 BAUBRANCHE

Landschaftsarchitektur: Binding Innovationspreis für Biodiversität geht nach Sorengo

Teaserbild-Quelle: Federico de Molfetta

Eine idyllische Oase aus Wasser und Pflanzen, nicht nur für Menschen sondern auch für Flora und Fauna: das  aus fünf Wohnblöcken bestehende Projekt «Parco Casarico» in Sorengo bei Lugano aus der Feder des Luganeser Landschaftsarchitekturbüros De Molfetta & Strode und der Fondazione Weak Ends ist mit dem Binding Innovationspreis für Biodiversität ausgezeichnet worden. – Das Projekt umfasst 300 Miet- und Eigentumswohnungen.

«Parco Casarico» in Sorengo TI

Quelle: Federico de Molfetta

Der «Parco Casarico» in Sorengo TI von De Molfetta & Strode in herbstlicher Pracht.

Verliehen wurde der Preis laut Medienmitteilung der Stiftung Binding  „in erster Linie aufgrund der neuartigen Ideen, im Umgang mit dem Thema Wasser sowohl einen Mehrwert für die Biodiversität zu schaffen als auch die Aufenthaltsqualität der Anwohnerschaft zu steigern“.

Den Landschaftsarchitekten ist laut der Stiftung „eine Arealgestaltung mit hoher Biodiversität gelungen, die unterschiedliche Ansprüche optimal vereint und in ihrer gestalterischen Qualität überzeugt“. Mit viel Liebe zum Detail sei die dem Standort – einem Tessiner Südhang – angepasste, mediterran geprägte Bepflanzung ausgewählt worden.

Den Laghetto Muzzano und den Wald von Breganzona vernetzen

Weiter begründet die Stiftung die Auszeichnung damit, dass das Projekt einen Beitrag zur Vernetzung zweier benachbarter ökologischer Räume leistet: des Laghetto di Muzzano und des Waldes von Breganzona. Das Gesamtprojekt decke alle Aspekte der Nachhaltigkeit ab, neben ökologischen auch gesellschaftliche und ökonomische.

Daneben bietet das Quartierzentrum „La Cascina“  - ein umgebautes altes Bauernhaus –der lokalen Bevölkerung  einen Ort der Begegnung, gleichzeitig ermöglicht er Veranstaltungen. Die attraktive Wohnumgebung trage auch dazu bei, dass sich das Projekt mit 300 Miet- und Eigentumswohnungen ökonomisch rechne, heisst es weiter. (mgt/mai)

Projekt «Parco Casarico» in Sorengo TI

Quelle: Igor Ponti

Das Projekt verbindet Biodiversitätsförderung, Hitzeminderung und Regenwassernutzung miteinander.

Projekt «Parco Casarico» in Sorengo TI

Quelle: Igor Ponti

Die landschaftsplanerische Gestaltung ist geprägt von einem innovativen Umgang mit dem Thema Wasser, zum Beispiel in Form eines Trockenbaches.

Das Projekt «Parco Casarico» in Sorengo TI

Quelle: Federico de Molfetta

Das preisgekrönte Projekt.

Auch interessant

Anzeige

Firmenprofile

Fredi Stury AG

Finden Sie über die neuen Firmenprofile bequem und unkompliziert Kontakte zu Handwerkern und Herstellern.

Baublatt Analyse

analyse

Neue Quartalsanalyse der Schweizer Baubranche

Die schweizweite Bauaktivität auf den Punkt zusammengefasst und visuell prägnant aufbereitet. Erfahren Sie anhand der Entwicklung der Baugesuche nach Region und Gebäudekategorie, wo vermehrt mit Aufträgen zu rechnen ist.

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

newsico

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.