16:06 BAUBRANCHE

KOF-Konjunkturbarometer: Weiterhin getrübte Aussichten für Schweizer Konjunktur

Teaserbild-Quelle: Klim Musalimov, Unsplash (Detail)

Zum zweiten Mal in Folge liegt das Konjunkturbarometer der Konjunkturforschungsstelle der ETH (KOF) unter dem langfristigen Durchschnitt: Es sinkt auch im Juni. Die Aussichten der Schweizer Konjunktur für die nächsten Monate bleiben daher weiterhin verhalten.

Im Juni steht das Konjunkturbarometer bei 96.9 Punkten, es ist damit 0.8 Punkte niedriger als im Mai (revidiert von 96.8 auf 97.7 Punkte). Die Abwärtsbewegung des Barometers werde primär durch Indikatorenbündel der Auslandsnachfrage und des Verarbeitenden Gewerbes getrieben, heisst es in der Medienmitteilung der KOF. - Auf nahezu gleichem Niveau wie im Vormonat rangieren die Indikatoren für die Finanz-​ und Versicherungsdienstleistungsbranche sowie für das Baugewerbe. Eine leicht positive Entwicklung zeigen hingegen die Indikatorenbündel des privaten Konsums.

Wie die KOF weiter mitteilt, tragen im Produzierenden Gewerbe – im Verarbeitenden Gewerbe und im Bau - nahezu alle Indikatorenbündel zur negativen Entwicklung bei. Den stärksten Beitrag leisten Indikatoren zur Bewertung der Beschäftigungssituation und Indikatoren zur Situation bei den Vorprodukten.

Im Verarbeitenden Gewerbe senden Indikatoren für den Bereich von Holz-​ und Papierwaren sowie für den Bereich der Nahrungs-​ und Genussmittelhersteller den stärksten negativen Beitrag. Ein leicht positives Signal kommt hingegen aus der Chemie-​ und Pharmaindustrie. Auf nahezu demselben Niveau wie im Vormonat befinden sich Indikatoren für die Papier und Druckbranche sowie für die Elektroindustrie. (mgt/mai)

Auch interessant

Anzeige

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.