07:08 BAUBRANCHE

KOF-Baublatt-Ausblick: Schweizer Bausektor entwickelt sich positiv

Teaserbild-Quelle: Gabriel Diezi

Die aktuellen Baubewilligungen weisen auf eine robust positive Entwicklung der Schweizer Baukonjunktur im Jahr 2018 hin. Im Vergleich zu den vergangenen drei Jahren dürfte der Bausektor daher heuer an Dynamik gewinnen.

Baustelle oberhalb der Altstadt Bern

Quelle: Gabriel Diezi

Baustelle oberhalb der Berner Altstadt.

Seit dem Jahr 2006 wertet die KOF Konjunkturforschungsstelle der ETH Zürich die vom Baublatt erhobenen Daten der Baubewilligungen und Baugesuche aus. Anfang 2018 hat die KOF die zugrundeliegende Methode überarbeitet, um die Prognosegenauigkeit zu erhöhen. Der neue KOF-Baublatt-Ausblick ermöglicht eine Prognose der Entwicklung der nominalen Bauinvestitionen in den nächsten vier Quartalen.

Die neusten Ergebnisse des KOF-Baublatt-Ausblicks weisen auf eine solide Entwicklung der Bautätigkeit in den nächsten vier Quartalen hin. Nach einem starken ersten halben Jahr steigen die nominalen Bauinvestitionen gemäss KOF-Baublatt-Ausblick im dritten Quartal 2018 (1,9 %) sowie im vierten Quartal 2018 (1,3 %) weiter. Auch zu Beginn des Jahres 2019 kann der KOF-Baublatt-Ausblick seinen Kurs fortsetzen und steigt im ersten Quartal um 1,5 % im Vorjahresvergleich auf einen nominellen Wert von 15 951 Millionen Franken.

Für das ganze Jahr 2018 verzeichnet der KOF-Baublatt-Ausblick demnach eine Jahreswachstumsrate von 1,8 %. Die nominellen Bauinvestitionen erreichen somit im Jahr 2018 63'163 Millionen Franken.

Haben Sie noch kein Baublatt-Abonnement? Bestellen Sie es hier.

Geschrieben von

Die Konjunkturforschungsstelle der ETH Zürich (KOF) liefert fundierte Informationen im Bereich der Wirtschafts- und Konjunkturforschung. Sie erstellt eine Vielzahl von Prognosen und Indikatoren zur Konjunkturbeobachtung.

Auch interessant

Anzeige

KOF-Baublatt-Ausblick

Der KOF-Baublatt-Ausblick beziffert die zu erwartenden nominellen Bauinvestitionen der nächsten vier Quartale. Erstellt wird die Prognose von der KOF Konjunkturforschungsstelle der ETH Zürich. Die Analyse basiert auf Daten zu Baubewilligungen und -gesuchen, welche die Baublatt-Herausgeberin Docu Media Schweiz GmbH systematisch erhebt.

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.