11:58 BAUBRANCHE

Implenia gewinnt mehrere Hochbauaufträge in Schweiz und Deutschland

Teaserbild-Quelle: Burckhardt

Implenia hat in der Schweiz und in Deutschland Aufträge für insgesamt über 220 Millionen Franken gewonnen. Der Baukonzern baut in Birsfelden BL ein Logistikzentrum und im Zürcher Koch-Quartier ein Wohn- und Gewerbehaus.  

Neubau Logistikzentrum Unispital Basel Implenia in Birsfelden

Quelle: Burckhardt

Visualisierung des neuen Service- und Logistikzentrums für das USB im Sternenfeld-Quartier in Birsfelden BL.

Unweit der A2 im Industriequartier Sternenfeld-Ost in Birsfelden baut Implenia ein neues Logistikzentrum, das dereinst vom Universitätsspital Basel (USB) angemietet wird. Das Projekt sei über die letzten zwei Jahre durch Implenia geplant und im November an einen Investor veräussert worden, wie der Baukonzern am Freitag mitteilte.

Gebaut wird das Zentrum auf einem Baurechtsgrundstück aus dem Real Estate Portfolio von Implenia. Das USB wird hier dereinst ihr Service- und Logistikzentrum betreiben. Das Projekt wird gemäss Mitteilung seit August realisiert. Die Übergabe an den Käufer ist in der zweiten Hälfte 2025 vorgesehen. Das USB wird das Gebäude voraussichtlich im Jahr 2026 in Betrieb nehmen.

Drei Neubauten in Genf und Sanierungsprojekte

Auch in Genf realisiert Implenia ein Projekt: Als Totalunternehmer baut das Unternehmen im Auftrag von Roxbury und der Stiftung Terra et Casa die Passage Morrillons. Das Projekt umfasst eine Fläche von 24'700 Quadratmetern und sieht den Bau von zwei Gebäuden mit Mietwohnungen und einem Bürogebäude vor. Die Projektlaufzeit ist von Dezember 2023 bis Ende 2025 geplant.

In der Deutsch- und Westschweiz konnten gemäss Mitteilung zwei Modernisierungsprojekte gewonnen werden. Implenia renoviert demnach in Lausanne zwei Gebäude mit 76 Mietwohnungen aus dem Jahr 1960 und übernimmt in Oberwil BL als Totalunternehmer die Sanierung des Einkaufszentrums Mühlemattcenter. Letztere Arbeiten dauern bis Juli 2025.

Passage Morillons in Genf Implenia

Quelle: Sylla Widmann Architectes SA

Visualisierung der Passage Morillons: Implenia realisiert zwei Gebäude mit Mietwohnungen und ein Bürogebäude.

Koch-Quartier in Zürich und Papieri-Areal in Cham

In Zürich wird Implenia im Auftrag der Bau- und Wohngenossenschaft «Kraftwerk1» ein neues Wohn- und Gewerbehaus im Koch-Quartier bauen. Das Gebäude wird 124 Wohnungen, Ateliers, Gastronomie, Kindergärten sowie eine Trainingshalle für den Zirkus Chnopf und das Zirkusquartier beinhalten. Die Bauarbeiten sind im November gestartet, die Fertigstellung ist für 2026 geplant.

Ebenfalls in Zürich wurde der Baukonzern von der Flughafen Zürich AG mit den Hochbauarbeiten für den Triebwerksprüfstand am Flughafen Zürich-Kloten beauftragt. Die Bauarbeiten sind bereits gestartet und dauern bis April 2024.

Im Kanton Zug baut Implenia im Zuge der dritten Bauetappe des Papieri-Areals in Cham zwei neue Gebäude mit rund 10'000 Quadratmetern Büro-, Verkaufs- und Gewerbeflächen sowie rund 64 Mietwohnungen. Die Neubauten werden laut Mitteilung ab Januar innerhalb eines Jahres realisiert.

In der Zuger Gemeinde Risch hat Implenia zudem den Zuschlag für das neue Pflegezentrum Dreilinden sowie in Rotkreuz den Neubau «Leben im Alter» mit 60 Alterswohnungen und Serviceleistungen erhalten. Die Bauzeit ist von Januar bis Dezember 2024 angesetzt.

Hochbauaufträge in Deutschland

Auch in Deutschland wurden Aufträge gewonnen: Für die GBG Mannheimer Wohnungsbaugesellschaft mbH realisiert Implenia ein Projekt auf dem Franklin-Areal in Mannheim und baut dort das Quartierszentrum «Grüne Mitte» – ein Gebäudeensemble in Holzhybridbauweise mit Läden, Gewerbe-, Gastronomie- und Büroflächen. Zudem wird ein Gebäude mit 34 Wohnungen gebaut.

In Illmenau realisiert Implenia ausserdem für die Analytik Jena GmbH + Co. KG den Neubau eines Fertigungs-, Labor- und Bürogebäudes und in Leipzig den Umbau des denkmalgeschützten, 1914 eingeweihten Zentral-Messepalastes. (mgt/pb)

Auch interessant

Anzeige

Firmenprofile

NOE Schaltechnik GmbH

Finden Sie über die neuen Firmenprofile bequem und unkompliziert Kontakte zu Handwerkern und Herstellern.

Baublatt Analyse

analyse

Neue Quartalsanalyse der Schweizer Baubranche

Die schweizweite Bauaktivität auf den Punkt zusammengefasst und visuell prägnant aufbereitet. Erfahren Sie anhand der Entwicklung der Baugesuche nach Region und Gebäudekategorie, wo vermehrt mit Aufträgen zu rechnen ist.

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

newsico

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.