16:18 BAUBRANCHE

Hängebrücke von Randa: Mit Sicherheit viel Nervenkitzel

494 Metern misst die Stahlseilbrücke. In einer Höhe von 85 Metern überquert die längste Fussgänger-Hängebrücke der Welt oberhalb von Randa VS ein steinschlaggefährdetes Gebiet. Damit ist einer der spektakulärsten Wanderwege der Schweiz wieder auf der gesamten Länge sicher begehbar. Morgen wird die Brücke nach nur drei Monaten Bauzeit offiziell eröffnet.

https://www.youtube.com/embed/dOLrMCckxwM?autoplay=0&start=0&rel=0

Da die Baustelle bot besondere logistische und bautechnische Herausforderungen. Maschinen und Geräte mussten vom Tal hochgeflogen werden, teilweise mit einer extra starken Transportmaschine. Das Tragseil musste mit einem komplizierten Seilzug von Randa 2.5 Kilometer zur Baustelle auf 2100 Metern gezogen werden.

Die Brücke entworfen hat der Maschineningenieur Theo Lauber. Er ist auch für die technische Umsetzung verantwortlich. Für die Montage hat er eigens einen elektronisch steuerbaren Wagen konstruiert, der sich über die Tragseile bewegen lässt und mit dem die einzelnen Elemente direkt zur vorgesehenen Stelle gehoben werden können. Spezialarbeiten werden von Subunternehmen erledigt, mit denen Lauber schon seit Jahren zusammenarbeitet. Die Fundamente für die Stützen der Tragseile und die Zuganker erstellte die Burn Spezialbau AG.

Der Standort der neuen Stahlseilbrücke soll ausschliessen, dass Steinschlag die Brücke erneut beschädigen kann, wie 2010 bei der ersten Hängebrücke. Diese befand sich etwas oberhalb des jetzigen Standorts, war 230 Meter lang und 20 Meter hoch. Ein paar Monate nach der Eröffnung zerstörte jedoch ein 50 Tonnen schwerer Gesteinsbrocken eines Felsabbruchs das Bauwerk. Dass ein ähnliches Extremereignis die neue Brücke beschädigen könnte, dürfte bei den Abmessungen äusserst unwahrscheinlich sein.Für den Bau dieser neuen Stahlseilbrücke bündelten fünf Talgemeinden erneut ihre Kräfte. Die Kosten von 750‘000 Franken teilt sich die Talschaft mit privaten Geldgebern.

65 Zentimeter breit ist die Lauffläche in schwindelerregender Höhe. Mit der neuen Hängebrücke ist für Wanderer die Gefahr gebannt. Aber viel Nervenkitzel wartet auf der Königsetappe der Tour Monte Rosa. (sts)

Weitere News zum Thema:

Ausflugstipps der Redaktion: Weltrekordwanderung mit Nervenkitzel

Auch interessant

Anzeige

Firmenprofile

Trimble Schweiz GmbH

Finden Sie über die neuen Firmenprofile bequem und unkompliziert Kontakte zu Handwerkern und Herstellern.

Baublatt Analyse

analyse

Neue Quartalsanalyse der Schweizer Baubranche

Die schweizweite Bauaktivität auf den Punkt zusammengefasst und visuell prägnant aufbereitet. Erfahren Sie anhand der Entwicklung der Baugesuche nach Region und Gebäudekategorie, wo vermehrt mit Aufträgen zu rechnen ist.

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

newsico

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.