13:10 BAUBRANCHE

FRZ: Hochkarätiges Wirtschaftsforum am 18. November

Teaserbild-Quelle: zvg

Am Mittwoch, 18. November 2020, findet die Jubiläumsausgabe des Wirtschaftsforums der FRZ Flughafenregion Zürich statt.Die Gäste erwarten nicht nur spannende Referate. Sie haben ebenfalls die Möglichkeit, den ersten grossen Event im soeben eröffneten Circle Convention Center beim Flughafen Zürich zu besuchen. Mehr auf www.flughafenregion.ch/wirtschaftsnetzwerk

The Circle

Quelle: zvg

"The Circle" beim Flughafen Zürich aus der Vogelperspektive.

FRZ Flughafenregion Zürich - Wirtschaftsnetzwerk & Standortentwicklung - feiert im nächsten Jahr das zehnjährige Bestehen. Doch bereits im November steht die Jubiläumsausgabe des Wirtschaftsforums auf dem Programm, das sich zum 20. Mal jährt.

Die Lösung des Rätsels liegt darin, dass die ersten Ausgaben des Wirtschaftsforums jeweils von “glow. das Glattal” organisiert worden sind. Im Jahr 2011 lagert der Gemeinde- und Städteverband des Glattals die Aktivitäten der Standortentwicklung und des Wirtschaftsnetzwerks aus. Dies war die Geburtsstunde der FRZ Flughafenregion Zürich. Seither gehört das Wirtschaftsforum neben dem Immobilien-Summit zu den wichtigsten Flagship Events der FRZ.

Erster grosser Event im Circle Convention Center

Das Wirtschaftsforum ist der erste grosse Event des soeben eröffneten Circle Convention Center. Das Convention Center ist das Herz des Circle (www.thecircle.ch), welcher ab 5. November 2020 für das Publikum geöffnet ist.

Der Circle gilt als futuristische Stadt beim Flughafen Zürich und verfügt über eine Kapazität von über 6’000 Arbeitsplätzen. Bereits sind über 80 Prozent der 160‘000 Quadratmeter Flächen vermietet.

The Circle

Quelle: zvg

Das Convention Center bildet das Herz des Circle.

Eingemietet haben sich Health & Beauty; Education & Knowledge, Dining & Events, Brands & Dialogue, Art & Culture, Hotels & Convention mit 2’500 Gästen und 550 Zimmern, Headquarters & Offices (ICT-Sector, Flughafen Zürich AG etc).

Anders Indset als Keynote Speaker

Keynote Speaker des am Mittwoch, 18. November 2020, stattfindenden Wirtschaftsforums der FRZ Flughafenregion Zürich ist Anders Indset. „Wollen wir die Gesellschaft verstehen, müssen wir die Wirtschaft neu denken.” Dies ist die These des Wirtschaftsphilosophen. “Nicht die Corona-Pandemie ist das Problem, sondern unser Denken ist infiziert.” Die aktuelle Krise zeige, welche schwerwiegenden Probleme wir mit unserer Lebensweise hervorgebracht hätten: soziale Ungleichheit, Kontrollverlust des Finanzmarkts, Verschwörungstheorien, ökologischer Kollaps und die Krise des Bildungssystems. Ein neues Denken und ein neues Handeln müssen gemäss Indset her. Gestalter des Wandels werden gesucht.

Zu den weiteren Referenten gehören Gian-Luca Bona, CEO EMPA, Stephan Widrig, CEO Flughafen Zürich AG, sowie Patrick Frost, CEO Swiss Life.

Sonderaktion für Baublatt-Leserinnen und -Leser

Jetzt Member im dynamischsten Wirtschaftsnetzwerk für Entscheidungsträger werden und kostenlos mit vier Gästen am 20. Wirtschaftsforum, 18. November 2020, teilnehmen!
Mehr Informationen auf:
www.flughafenregion.ch/wirtschaftsnetzwerk
Anmeldung:
office@flughafenregion.ch  +41 (44) 839 10 10

The Circle

Quelle: zvg

Neben dem Wirtschaftsphilosphen Anders Indset zöhlen zu den weiteren Referenten des Anlasses im Circle Convention Center Gian-Luca Bona, CEO EMPA, Stephan Widrig, CEO Flughafen Zürich AG, sowie Patrick Frost, CEO Swiss Life.

Anzeige

Dossier

Das Corona-Virus und die Baubranche

Das Corona-Virus und die Baubranche

Das Corona-Virus hat die Schweiz fest im Griff. Das Thema ist allgegenwärtig, kaum jemand kommt daran vorbei. Auch nicht die Baubranche. In diesem Dossier sammeln wir alle wichtigen baurelevanten Meldungen: Von Baustellenschliessungen, über wirtschaftliche Prognosen bis hin zu ausführlichen Hintergrund-Artikeln zu rechtlichen Auswirkungen für Baufirmen.

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.