08:12 BAUBRANCHE

Digitale Baustellendokumentation mit Ed Controls Software

Teaserbild-Quelle: Dutchview information technology GmbH

Für eine erfolgreiche Abwicklung des Bauvorhabens auf Baustellen sorgt die App Ed Controls mit praktischem Projektmanagement und deutlicher Kommunikation.

Ed-Controls Tablet

Quelle: Dutchview information technology GmbH


Mit der nutzerfreundlichen App haben alle Beteiligten immer und überall die wichtigsten Informationen auf Knopfdruck. Auf allen Geräten, sowohl online als auch offline. Alles in einem System, übersichtlich und schnell.
 

Damit haben Bauleiter, Architekten, Ingenieure und Handwerker ein digitales Tool, das ihre Arbeit vereinfacht und sie zugleich gegen eventuelle Haftungsforderungen absichert. Die mobile Nutzung als Bautagebuch-App erweist sich dabei als idealer Helfer, was den Arbeitsaufwand und die Kosten einer Baustellendokumentation deutlich senkt. 

Cleverer arbeiten mit eingebauter Sicherheit 

Mit seiner intuitiven Bedienbarkeit macht Ed Controls die Baustellendokumentation so schnell und einfach, dass das Führen eines Bautagebuchs nicht länger ein notwendiges Übel ist. Kein Papierkram oder E-Mail-Chaos mehr und auch nicht die Gefahr, dass nachträglich Informationen unglücklicherweise geändert oder gelöscht werden könnten. 

Nach der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI) ist besonders für diese eine lückenlose Baustellendokumentation ein wesentlicher Aspekt eines jeden Bauvorhabens. Sollten zu einem späteren Zeitpunkt Mängel auftauchen, kann mit Ed Controls einfach der Ablauf der Bauarbeiten lückenlos rekonstruiert werden, selbst Jahre nach Abschluss der Bauarbeiten. 

Da Ed Controls in europäischen Datenzentren gespeichert wird und die Anforderungen der DSGVO voll erfüllt sind, bleiben die Nutzer der Bautagebuch-Software auch beim Thema Datenschutz auf der rechtlich sicheren Seite. 

Schnellere Bearbeitung dank einfacher Kommunikation

Der zentrale Zugang zu allen relevanten Daten vereinfacht die Kommunikation der beteiligten Parteien und sorgt dafür, dass sie jederzeit über den Fortschritt der Bauarbeiten auf dem Laufenden bleiben. Status-Updates können mit Ed Controls sogar automatisiert per E-Mail versendet werden, beispielsweise als PDF-Export.

Aber auch Aufgaben, wie zum Beispiel die Beseitigung von Mängeln, können dank des integrierten Ticket-Systems problemlos an die zuständigen Stellen delegiert werden, die anschliessend direkt mit ihrer Arbeit beginnen können. 

Zugleich sehen alle Stakeholder so auf einen Blick, welche Arbeiten noch anstehen, wie weit sie fortgeschritten sind und wer für ihre Umsetzung zuständig ist. Das spart nicht nur Zeit und Kosten, sondern hilft auch Missverständnisse sowie Lücken in der Baustellendokumentation zu vermeiden. Strittige Fragen oder Haftungsforderungen, die häufig in gerichtlichen Auseinandersetzungen münden, können so von Anfang an ausgeschlossen werden. 

Mehr über Ed Controls Baustellendokumentations-Software erfahren mit der kostenlosen Demoversion und auf der Webseite von Ed Controls.

Ed-Controls Tablet

Quelle: Dutchview information technology GmbH

Ed-Controls Tablet

Quelle: Dutchview information technology GmbH

Auch interessant

Anzeige

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.