13:06 BAUBRANCHE

Automatisierter Entsorgungshof mit berührungslosem Wiegesystem

Teaserbild-Quelle: zvg

Die Wiegesysteme von Hunkeler eröffnen neue Möglichkeiten in der Entsorgungs-Abrechnung. Die Systeme verrechnen den Wertstoff nach Gewicht. Mittels elektronischen Karten oder Transponder werden die Kunden identifiziert und die Stoffe verrechnet.

Automatisierter Entsorgungshof

Der Kunde zieht bei der Einfahrt an der Schrankenanlage ein Ticket oder bringt seine persönliche Recyclingkarte mit. Haushaltsübliche Mengen Kunststoff, Kartonagen, Elektroschrott, Textilien und andere Abfälle können kostenlos abgegeben werden. Sperrmüll sowie teilweise Altholz wird gewogen und berechnet.

Die Sammelcontainer für den kostenpflichtigen Abfall sind von Rollgittern versperrt, die sich erst öffnen, wenn die Recyclingkarte oder das Einmalticket zur Erfassung der Daten über den Sensor am Bedienterminal gehalten wird. Ist der Abfall entsorgt, schliesst sich das Rollgitter per Knopfdruck. Der eingeworfene Abfall ist zu dem Zeitpunkt genau von der Containerwaage gewogen und das Gewicht der Recyclingkarte zugeordnet.

Neu: Berührungsloses Abfall-Wiegesystem

Das digitale Wiegesystem HCW0.6 erlaubt es, Abfälle verursachergerecht zu verrechnen. Der Schlüssel zum System bildet eine personalisierte Karte. Einzig Benutzer, deren Karte auf einem Server registriert ist, sind zugangsberechtigt. Sobald eine Person über ihre Karte authentifiziert ist, öffnet sich eine Schleuse und der Abfall kann eingeworfen werden.

Das System belastet auf der Karte aufgrund des automatisch ermittelten Gewichts den entsprechenden Frankenbetrag. Das Wiegesystem HCW0.6 macht für Wohnsiedlungen, Gemeinden oder Wirtschaftsbetriebe die Abfallbewirtschaftung einfach und transparent. Es ist in unterschiedlichen Grössen mit 240, 400, 600, 800 oder 1100 Liter Fassungsvermögen erhältlich.

Logo Hunkeler Systeme

Weitere Infos:www.hunkeler-systems.com

Anzeige

Dossier

Spannendes aus den Baublatt-Printausgaben
© Baublatt

Spannendes aus den Baublatt-Printausgaben

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.