17:02 BAUBRANCHE

Anpassungen am Solothurner Richtplan liegen auf

Teaserbild-Quelle: RoyBuri, Pixabay, Public Domain-ähnlich

Der Kanton Solothurn passt die Kapitel „Kantonsstrassen“, „Grundwasser“ und „Wasserversorgung“ vom kantonalen Richtplan an. Unter anderem betreffen sie auch das auf dem Areal Widen in Dornach geplante „Zukunftsquartier“. - Die entsprechenden Planunterlagen liegen öffentlich auf.

Nachdem 2009 mit dem Zubringer Dornach/Aesch an die A18 ein entsprechendes Kantonsstrassenvorhaben im kantonalen Richtplan festgesetzt worden ist, haben sich die Rahmenbedingungen geändert: Auf dem zurzeit noch teilweise von der Swissmetal genutzten Widen-Areal in Dornach soll ein „Zukunftsquartier“ für Wohnen und Arbeiten entstehen, der angrenzende Birsbogen ist als „prägender naturnaher Erholungsraum“ vorgesehen. Des Weiteren plant der Bund mit der S-Bahnstation Apfelseen eine neue Haltestelle.

Da die Umsetzung der bisher geplanten Linienführung laut Kanton ist nicht mehr zielführend ist, soll der Richtplan angepasst werden: Für mögliche künftige Varianten, soll das jeweilige Trassee nördlich und südlich des Birsbogens gesichert werden. Die weiteren Arbeiten will man mit dem Kanton Basel-Landschaft, den Gemeinden und dem Verein Birsstadt koordinieren sowie mit den Projekten in diesem Raum abstimmen.

Grundwasser und Trinkwasser    

Ebenfalls Anpassungen sind in den Kapiteln „Grundwasser“ und „Trinkwasser“ geplant: Im Kanton Solothurn decken die Grundwasservorkommen den gesamten Trinkwasserbedarf und einen bedeutenden Teil des Brauchwasserbedarfs. Für die Versorgung der Bevölkerung sei heute grundsätzlich genügend Grundwasser vorhanden, schreibt der Kanton in seiner Medienmitteilung. Defizite bestünden allerdings beim Schutz und der Sicherung des nutzbaren Grundwassers, heisst es weiter.

Die Anpassung des Richtplans soll nun sicherstellen, dass sich der Trinkwasserbedarf auch in Zukunft decken lässt: Dazu werden einerseits Grundwasserschutzareale für mögliche künftige Fassungen festgesetzt, andererseits bestehende, besonders leistungsfähige Trinkwasserfassungen als regional bedeutend ausgewiesen, um sie prioritär sichern und schützen zu können.

Die öffentliche Auflage dauert bis am 5. April. Die Unterlagen können in den Gemeindeverwaltungen Deitingen, Dornach, Egerkingen, Erlinsbach SO, Oberbuchsiten, Obergösgen, Oensingen, Schönenwerd, Subingen sowie im Bau- und Justizdepartement und im Amt für Raumplanung in Solothurn eingesehen werden. Die Unterlagen sind auch im Internet verfügbar: arp.so.ch. (mgt/mai)



Interessiert an weiteren Bauprojekten im Kanton Solothurn?


Auch interessant

Anzeige

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.