08:08 BAUBRANCHE

Albanese Baumaterialien AG: Die Bautechnik-Ideenschmiede aus Winterthur

Teaserbild-Quelle: zvg

Die Albanese Baumaterialien AG in Winterthur bietet Bauunternehmern, Ingenieuren und Architekten seit über 40 Jahren innovative Systemlösungen, die Qualität, Sicherheit und Effizienz kombinieren. Als der Unternehmensgründer Giulio Albanese 1977 das weltweit erste Deckenrandabschalungssystem entwickelte, legte er mit seinem Erfindergeist das Fundament für die Zukunft des Familienbetriebs, der heute von den Söhnen Pino, Franco und Roland geleitet wird.

Albanese-Brüder

Quelle: zvg

Sie leiten den Familienbetrieb: Pino, Franco und Roland Albanese (von links nach rechts).

Über 230 Patente sind in den Bereichen Abschalungstechnik, Schutzgeländer, Verankerungstechnik, Anschlaghalter-Technik, Systeme für Mauerwerkarmierung, Schalungszubehör und Werkzeuge angemeldet worden. Nahe am Kunden werden die Produkte vom hauseigenen Team für den Schweizer und europäischen Markt entwickelt. Oberstes Ziel ist, die Arbeit auf den Baustellen einfacher, schneller, sicherer und kostengünstiger zu machen. Dafür sorgen zum Beispiel Albanese-Innovationen wie der weltweit erste Anschlaghalter «RISA V-20», der nur aus zwei Teilen besteht und sich automatisch den Anschlusseisen-Durchmessern von bis zu 20 Millimetern anpasst, um daran befestigt werden zu können.

Zu den neuesten Errungenschaften gehört der «ASK»-Konsolenanker, der erste Anker, der komplett aus rostfreiem Stahl besteht. Das Dachrand- und Terrassenabschlusssystem «UNI-Fix» bietet Architekten erstmals eine Lösung für stabile, schlanke und kältebrückenfreie Flachdachränder und Terrassenabschlüsse. Die Abschalungsklemme «UNI-Fix Vario» ist das erste Klemm-Abschalungssystem, das sich bei herauslaufender Deckenschalung oder bei Balkonen verwenden lässt. Eine weitere Neuheit ist das «V-Max Board», ein verlorenes Abschalungssystem für Decken- oder Wandanschlüsse mit durchgehender Armierung.

Alle Albanese-Produkte zeichnen sich durch einen hohen Qualitätsstandard und beständige Verfügbarkeit aus. Über 80 Prozent der Eigenprodukte werden komplett und klimafreundlich in der Schweiz hergestellt. Spezialanfertigungen für Kunden können so schnell umgesetzt werden.


Telefon +41 52 213 86 41
www.albanese.ch

Sonderausgabe zur Flughafenregion

Die FRZ Flughafenregion Zürich veröffentlicht im August gemeinsam mit dem Baublatt eine Sonderausgabe. InFachbeiträgen werden unter anderem laufende oder geplante Projekte vorgestellt und die aktuelle Situation der Region beleuchtet. Alle Beiträge sowie weitere Hintergrundartikel zum Thema werden in unserem Dossier «Die Flughafenregion im Fokus» gesammelt.

Auch interessant

Anzeige

Dossier

Die Flughafenregion Zürich im Fokus
© ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv / Fotograf: Zaugg, Paul / CC BY-SA 4.0

Die Flughafenregion Zürich im Fokus

Die Flughafenregion Zürich (FRZ) veröffentlicht im August gemeinsam mit dem Baublatt eine Sonderausgabe. In diesem Dossier werden alle damit verbundenen Fachbeiträge gesammelt. Die Ausgabe stellt nebst anderem laufende oder geplante Projekte vor und beleuchtet die aktuelle Situation der Region.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.