19:05 VERSCHIEDENES

Videotipp: Eine japanische Burg zum ausklappen

Teaserbild-Quelle: Ben.Kraus, Flickr, CC

Pop-Up-Bücher gibt es in jedem Kinderzimmer. Youtube-User talpz hat für sein Pop-Up-Werk statt Pappe und Papier Legos verwendet: Er hat eine der am besten erhaltenen Burgen Japans mit den bunten Plastiksteinen so nachgebaut, dass sie sich aufklappen lässt.

Für die Nachbildung der Burg von Himeji will er keinen Leim verwendet haben. Sollte dem tatsächlich so sein, dürfte die Konstruktion des Modells ebenso spektakulär sein, wie das, was man sieht, wenn der die beiden Platten auseinanderklappt. (mai)

https://www.youtube.com/embed/NQZRy3nKwNQ?autoplay=0&start=0&rel=0

Auch interessant

Anzeige

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.