13:23 VERSCHIEDENES

Surreale Perspektiven: Instrumente als Wohnräume

Teaserbild-Quelle: Brandon ong / unsplash

Ungewohnte Perspektiven können eine andere Sicht auf alltägliche Gegenstände ermöglichen. So verwandelt sich das Innere einer Geige in einen gemütlichen Wohnraum. Möglich macht das der rumänische Künstler Adrian Borda, der seine Kamera ins Innere von Instrumenten legte.

Adrian Borda wohnt in der Stadt Reghin inRumänien und liegt damit an der Quelle der grössten Geigenproduktion des Landes. Für die Makro-Schnappschüsse wurden gemäss dem Künstler aber keine Instrumente zerstört. Im Gegenteil, die hölzernen Kunstwerke wurden in Reperatur gegeben und dafür jeweils sanft geöffnet. Anschliessend legte Borda seine Kamera mit Weitwinkel-Objektiv hinein und drückte ab. Das Ergebnis zeigt einige surreale Bilder, die fast schon an kleine Wohnräume erinnern. (pb)

Zum Künstler:adrianborda.com|Facebook|500px

Auch interessant

Anzeige

Firmenprofile

Brun Marti Dytan AG

Finden Sie über die neuen Firmenprofile bequem und unkompliziert Kontakte zu Handwerkern und Herstellern.

Baublatt Analyse

analyse

Neue Quartalsanalyse der Schweizer Baubranche

Die schweizweite Bauaktivität auf den Punkt zusammengefasst und visuell prägnant aufbereitet. Erfahren Sie anhand der Entwicklung der Baugesuche nach Region und Gebäudekategorie, wo vermehrt mit Aufträgen zu rechnen ist.

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

newsico

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.