15:06 KOMMUNAL

Verdichtung in Rotterdam: MVRDV und das Potenzial der Flachdächer

Teaserbild-Quelle: MVRDV

Sportplatz, Stadion, Bienenzucht, Bühne oder Büros und  Gästezimmer: Das sind nur ein paar Ideen für die Nutzung von Rotterdams Flachdächern, die das Büro MVRDV in seinem Dächerkatalog auflistet. Er soll unter anderem der Inspiration für Verdichtung gegen Innen dienen.  

Dachnutzung (Illustration)

Quelle: MVRDV

Auf den Flachdächern von Rotterdam gibt es viel ungenutztes Potenzial. Die Illustration zeigt, was laut MVRDV möglich sein könnte.

Die Flachdächer von Rotterdam umfassen eine Fläche von total 18,5 Quadratkilometern, der Grossteil davon wird nicht genutzt. Dieses brachliegende Potenzial will die Stadt ausschöpfen. Sie beauftragte das Büro MVRDV und die Rotterdamer Dächertage(sie hätten am 5. und 6. Juni zur Erkundung von 20 Dächern in der Stadt einladen sollen, finden aber nun nicht der geplanten Form statt), einen Katalog mit Projektideen zur Nutzung der Dächer zu zusammenzustellen.

Die insgesant 130 Möglichkeiten, die er aufzeigt sind vielfältig und zahlreich: Dächer können mehr bieten, als Raum für Dachgärten und Terrassen. Auf Häusern ist zum Beispiel auch Platz für Wasserspeicher oder Veranstaltungsräume. Insgesamt listet er rund130 verschiedene Möglichkeiten auf, die vom Büro über den Sportplatz bis hin zum Friedhof reichen.

Laut MVRDV soll der Katalog sowohl aufzeigen, wie die Nutzung von Dächern eine Lösung für die Raumknappheit in der Stadt sein kann und andererseits wie sie dazu beitragen kann zu verdichten. Laut den Architekten bietet die Umnutzung von Dächern auch Lösungen für den Klimawandel, die Wohnungsknappheit und für die Umstellung auf erneuerbare Energien. So befasst sich der Katalog denn auch mit der praktischen Seite der Nutzung von Dächern: Er zeigt auf, welche Ideen eignen sich für welche Gebäudetypen eignen, welche Konstruktionsmöglichkeiten sich anbieten und vor allem auch, was es braucht um die Ideen überhaupt realisieren zu können. 

Neues Baurecht und stabile Konstruktionen

Ab hier ist dieser Artikel nur noch für Abonnenten vollständig verfügbar.

Jetzt einloggen

Sie sind noch nicht Abonnent? Übersicht Abonnemente

Anzeige

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© Silva Maier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.