17:34 KOMMUNAL

Mietwohnungen: Berner Regierung will keine Formularpflicht für Vermieter

Teaserbild-Quelle: polybazze, Flickr, CC

Bei einem Mieterwechsel sollen im Kanton Bern Vermieter weiterhin verschweigen dürfen, wie hoch die Miete bisher war. Weil der Regierungsrat bezweifelt, dass eine sogenannte Formularpflicht einen Beitrag zur Dämpfung der Mietpreise leisten könnte, lehnt er eine Motion von Edith Siegenthaler (SP/Bern) ab, die auch Präsidentin vom bernischen Mieterinnen- und Mieterverband ist.

Laut Regierung würd die Formularpflicht das Problem der hohen Mieten nicht lösen, dafür aber administrativen Aufwand bedeuten - sowohl für die Vermieter als auch für die kantonale Verwaltung. – In anderen Kantonen gibt es die Formularpflicht: Eingeführt haben sie die Kantone Basel-Stadt, Luzern, Neuenburg, Waadt, Zug und Zürich. Grossrätin Siegenthaler glaubt, dass  auch der Kanton Bern mit transparenten Vormieten den Anstieg der Mietpreise bremsen könnte.

Mieterinnen- und Mieterverband ist enttäuscht

Der Mieterinnen- und Mieterverband  reagierte enttäuscht auf die Antwort der Regierung. Es sei nicht nachvollziehbar, warum der Regierungsrat Vermieter schütze, die zu hohe Mieten verlangten. „Trotz klarer gesetzlicher Regeln werden Mieten immer wieder stärker erhöht als erlaubt“, meint Siegenthaler. „Damit diese missbräuchlichen Erhöhungen aufgedeckt werden können, müsste die Vormiete offengelegt werden.“ (sda/mai)

Auch interessant

Anzeige

Firmenprofile

my-PV GmbH

Finden Sie über die neuen Firmenprofile bequem und unkompliziert Kontakte zu Handwerkern und Herstellern.

Baublatt Analyse

analyse

Neue Quartalsanalyse der Schweizer Baubranche

Die schweizweite Bauaktivität auf den Punkt zusammengefasst und visuell prägnant aufbereitet. Erfahren Sie anhand der Entwicklung der Baugesuche nach Region und Gebäudekategorie, wo vermehrt mit Aufträgen zu rechnen ist.

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

newsico

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.