09:34 KOMMUNAL

Bund wirbt für E-Government

Eine Informationsbroschüre erklärt E-Government in Kürze und zeigt konkrete Umsetzungsbeispiele auf. Verschiedene Präsentationsvorlagen sollen die Gemeindevertreter bei ihrer Überzeugungsarbeit unterstützen. Ein einfacher Leitfaden, basierend auf der Projektführungsmethode Hermes, begleitet die Verantwortlichen bei der Realisierung von E-Government-Projekten. Eine Kontaktliste liefert die wichtigsten Ansprechpartner, welche die Gemeinden bei der Projektumsetzung unterstützen könnten.

«E-Gov für Gemeinden» wird erstmals an der Suisse Public präsentiert, der Schweizer Fachmesse für öffentliche Betriebe und Verwaltungen, welche in Bern vom 21. bis 24. Juni stattfindet.

Nach der Veranstaltung kann das Hilfsmittel per Onlineformular kostenlos auf der Website der Geschäftsstelle E-Government Schweiz bestellt werden.

Auch interessant

Anzeige

Firmenprofile

Meva Schalungs-Systeme AG

Finden Sie über die neuen Firmenprofile bequem und unkompliziert Kontakte zu Handwerkern und Herstellern.

Baublatt Analyse

analyse

Neue Quartalsanalyse der Schweizer Baubranche

Die schweizweite Bauaktivität auf den Punkt zusammengefasst und visuell prägnant aufbereitet. Erfahren Sie anhand der Entwicklung der Baugesuche nach Region und Gebäudekategorie, wo vermehrt mit Aufträgen zu rechnen ist.

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

newsico

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.