09:05 BAUSPASS

Schräges Airbnb in Italien: Übernachten bei über einer Million Bienen

Geschrieben von: Pascale Boschung (pb)
Teaserbild-Quelle: Airbnb

In der süditalienischen Provinz Matera in der Gemeinde Grottole befindet sich ein besonderes Airbnb: Eine Bienenfarm. Interessierte können dort in einem gemütlichen Holzhaus in Anwesenheit von über einer Million Bienen übernachten.

Aribnb Bienenhaus bei Grottole in Italien

Quelle: Airbnb

Das «Wonder bee and bee» befindet sich in der süditalienischen Gemeinde Grottole auf einer Olivenfarm.

Das Inserat auf Airbnb stammt vom Imker Rocco Filomeno, dem die Bienenfarm bei Grottole gehört, wie die Vermietungsplattform kürzlich bekannt gab. Im herzigen Bau aus Tannen- und Birkenholz hausen über eine Million Bienen. Gebaut wurde das «Wonder bee and bee» gemeinsam von Filomeno und 25 Freiwilligen der Gemeinde auf der Olivenfarm des Imkers. 

Mit dem Holzbau sollte nach einer Idee von Filomeno das Bewusstsein für die Relevanz der Bienen in der Natur erhöht werden. Unterstützung erhielt der Imker dabei von der lokalen Organisation Wonder Grottole, die sich für «städtische Regenerationsprojekte» einsetzt, sowie von zahlreichen Personen, die ein entsprechendes Crowdfunding für das Projekt unterstützten. 

Einschlafen zum Summen der Bienen 

Das Bauwerk kostete umgerechnet rund 16'000 Schweizer Franken und wurde nach Entwürfen des Designers Davide Tagliabue realisiert. Es besteht aus einem einzigen Raum, der mit zwei Einzelbetten ausgestattet ist. Durch einen speziell konstruierten Kasten an der Decke, der von einem Netz umgeben ist, können die Gäste einen der insgesamt neun Bienenstöcke im Holzhaus beobachten – und zum sanften Summen einschlafen. 

Gäste des besonderen Airbnbs werden jeweils von Imker Filomeno empfangen und erhalten bei Bedarf eine Einführung in die Welt der Bienen. Der gesamte Erlös der Vermietung fliesst laut Airbnb ausserdem an die Bienenschutzprojekte von Wonder Grottole. 

Zum Bienenhaus auf Airbnb: www.airbnb.ch

Aribnb Bienenhaus bei Grottole in Italien

Quelle: Airbnb

Das Haus besteht aus einem Raum mit zwei Einzelbetten. Ein Kasten an der Decke gibt Einblick in einen der Bienenstöcke.

Aribnb Bienenhaus bei Grottole in Italien

Quelle: Airbnb

Der Kasten ist von einer Art Netz umgeben, wodurch die Gäste die Bienen nicht nur beobachten, sondern auch hören können.

Aribnb Bienenhaus bei Grottole in Italien

Quelle: Airbnb

Im herzigen Bauwerk hausen verteilt auf insgesamt neun Bienenstöcke über eine Million Bienen.

Aribnb Bienenhaus bei Grottole in Italien

Quelle: Airbnb

Das Projekt wurde mit Unterstützung der lokalen Organisation Wonder Grottole und Crowdfunding realisiert.

Geschrieben von

Redaktorin Baublatt

Zeichnet, schreibt und kreiert gerne. Themenbereiche: Bauprojekte sowohl international als auch regional, News aus Wissenschaft, Forschung, Technik, Architektur und Design.

E-Mail

Auch interessant

Anzeige

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.