10:14 BAUPROJEKTE

Zweiter möglicher Geothermie-Standort in Riehen BS definiert

Teaserbild-Quelle: Erdwärmeriehen

Die Wärmeverbund Riehen AG hat am Donnerstag einen möglichen Standort für eine zweite Geothermieanlage in der Gemeinde bekanntgegeben. Abklärungen haben laut dem Verbund ergeben, dass sich dafür eine Parzelle im Gebiet Grendelmatten eignet.

Luftbild Riehen Basel

Quelle: Erdwärmeriehen

In Riehen BS soll dereinst eine zweite Geothermieanlage entstehen.

Im Rahmen des Erdwärme-Projekts «geo2riehen» seien in den vergangenen Monaten Daten zum Untergrund ausgewertet worden, heisst es in einer Mitteilung des Wärmeverbunds von Donnerstag. Eine Gruppe aus Fachpersonen evaluierte daraufhin mögliche Bohrziele im Untergrund und unterschiedliche Standorte an der Oberfläche.

Die Ergebnisse hätten nun erfreulicherweise «das grosse Potenzial des Untergrunds für eine weitere Geothermieanlage bestätigt», schreibt der Wärmeverbund. Als bester Standort für die Anlage erwies sich laut Mitteilung eine Parzelle im Gebiet Grendelmatten am Ende des Kehrplatzes des Holzmühlewegs gegenüber vom Tennisplatz des Tennisclubs Riehen.

Aktuell werden bewilligungsrechtliche Schritte eingeleitet und letzte Detailabklärungen im Untergrund vorgenommen. Je nach Entwicklung der weiteren Projektschritte sollen die Bau- und Bohrarbeiten voraussichtlich in den Jahren 2025/26 starten.

Zweite Geothermieanlage als Erweiterung

Mit dem Projekt «geo2riehen» will der Wärmeverbund seine bestehende Geothermieanlage in Riehen erweitern. Die Messdaten basieren auf einer Sondierung vom Februar 2022. Damals spürte der Wärmeverbund zusammen mit dem Basler Energieversorger IWB mithilfe von sogenannten Vibro-Trucks Heisswasservorkommen im Untergrund im Raum Riehen und Basel auf.

Die bereits bestehende Geothermieanlage in Riehen ist seit 1994 in Betrieb. Sie verfügt über einen Entnahmebrunnen am Bachtelenweg mit einer Tiefe von 1,5 Kilometer. Gemäss Planung sollen mit der geplanten zweiten Anlage weitere 4000 Personen versorgt werden, wie die Gemeinde Riehen auf ihrer Webseite schreibt. (sda/pb/mgt)


Interessiert an weiteren Bauprojekten im Kanton Basel-Stadt?


Auch interessant

Anzeige

Firmenprofile

Trimble Schweiz GmbH

Finden Sie über die neuen Firmenprofile bequem und unkompliziert Kontakte zu Handwerkern und Herstellern.

Baublatt Analyse

analyse

Neue Quartalsanalyse der Schweizer Baubranche

Die schweizweite Bauaktivität auf den Punkt zusammengefasst und visuell prägnant aufbereitet. Erfahren Sie anhand der Entwicklung der Baugesuche nach Region und Gebäudekategorie, wo vermehrt mit Aufträgen zu rechnen ist.

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

newsico

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.