16:10 BAUPROJEKTE

EKZ wollen Windprojekt Thundorf umsetzen

Teaserbild-Quelle: Bild: mrm

Auf dem Boden der Thurgauer Gemeinden Thundorf und Hüttlingen wollen die Elektrizitätswerke des Kantons Zürich (EKZ) ein Windprojekt realisieren. Das Gebiet ist im Thurgauer Richtplan für die Nutzung von Windenergie vorgesehen.

Neu ist das Windprojekt auf dem östlichen Teil des Wellenbergs allerdings nicht: Laut EKZ ist die Bevölkerung letztmals 2017 über das Vorhaben informiert worden. Seither hat der Kanton Thurgau im Richtplan die Standorte bezeichnet, die für die Nutzung von Windenergie in Frage kommen, darunter fallen auch die Gemeinden Thundorf und Hüttlingen. Nachdem dem der Grosse Rat 2020 der Richtplanänderung zugestimmt hat, kann das Windprojekt laut EKZ wieder aufgenommen werden.

Abstimmung über das Windprojekt im 2023

In einem ersten Schritt sollen nun technische Varianten erarbeitet werden, Anfang 2022 ist vorgesehen, sie der Öffentlichkeit zu präsentieren. Danach folgen Abklärungen zur Umweltverträglichkeit und der Variantenentscheid bis Mitte 2022. Die Bevölkerung soll regelmässig über den Stand informiert werden. Die Thurgauer Behörden müssen danach den Umweltverträglichkeitsbericht genehmigen.

Ob das Projekt realisiert werden kann, wird sich noch zeigen: Das Letzte Wort haben die Stimmberichtigten der Standortgemeinden. Nach der aktuellen Planung ist die Abstimmung im 2023 vorgesehen. Heisst das Stimmvolk das Vorhaben gut, könnte 2025 mit dem Bau begonnen und ab 2026 Strom aus Windkraft produziert werden. (sda/mai)


Auch interessant

Anzeige

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.