11:08 BAUPROJEKTE

Waldenburgerbahn: BLT vergibt Tiefbauarbeiten für 116 Millionen

Teaserbild-Quelle: Baselland Transport AG, zvg

Die Baselland Transport AG (BLT) hat den Auftrag für die Tiefbauarbeiten zur Erneuerung der Waldenburgerbahn an vier regionale Bauunternehmen vergeben. Das Auftragsvolumen beläuft sich auf 116 Millionen Franken.

Zug der Waldenburgerbahn im Bahnhof Liestal

Quelle: Baselland Transport AG, zvg

Zug der Waldenburgerbahn im Bahnhof Liestal, der derzeit von den SBB ausgebaut wird.

Die Baselland Transport AG (BLT) hatte im März 2020 die Tiefbauarbeiten zur Erneuerung der Waldenburgerbahn von Liestal bis Oberdorf ausgeschrieben. Pro Los reichten drei bis vier Bauunternehmungen Offerten ein. Die Offerten wurden nach Qualitätskriterien und Preis bewertet, wie die BLT mitteilt. Die Qualität seit mit 60 Prozent gegenüber dem Preis mit 40 Prozent höher gewichtet worden, weil der komplexe Auftrag und die straffe Bauplanung spezifische Erfahrungen und Fähigkeiten der Bauunternehmungen erfordern. 

«Wertschöpfung bleibt in der Region» 

Den Zuschlag für die Baumeisterarbeiten im Umfang von 116 Millionen Franken erhielten drei Arbeitsgemeinschaften unter der Leitung von Albin Borer, Tozzo und Meier + Jäggi sowie Implenia Schweiz. BLT-Direktor Andreas Büttiker zeigt sich in der Medienmitteilung erfreut, dass vier regionale Bauunternehmungen den Zuschlag für die Tiefbauarbeiten erhalten haben: «Die Wertschöpfung bleibt in der Region. Das sichert Arbeitsplätze und schafft in der anspruchsvollen Corona-Situation Stabilität und Prosperität.» 

Umstellung auf Meterspur 

Die Plangenehmigungen durch das Bundesamt für Verkehr vorausgesetzt, werden die Vorarbeiten unter Bahnbetrieb im Oktober 2020 starten. Die Hauptarbeiten mit Vollsperrung der Waldenburgerbahn sind ab 6. April 2021 eingeplant. Im Zentrum der Erneuerung der neuen ÖV-Strecke von Liestal nach Waldenburg steht die Umstellung von der Schmalspur von gegenwärtig nur 75 Zentimeter auf die für Trams übliche Meterspur. Die BLT hat bei Stadler Rail zehn Niederflur-Kompositionen in Auftrag gegeben. Sie sollen ab 2022 auf der 13 Kilometer langen Strecke verkehren. 

Die BLT errichtet und betreibt Linien des öffentlichen Verkehrs im Kanton Baselland und in den angrenzenden Gebieten. Sie befördert pro Jahr rund 55 Millionen Fahrgäste mit Bahn, Bus und Tram in Basel-Stadt und Agglomeration und im oberen Baselbiet. Das Streckennetz umfasst die Waldenburgerbahn, die Tramlinien 10, 11, 14 und 17 sowie 19 Buslinien im unteren und oberen Baselbiet. Die BLT beschäftigt rund 500 Mitarbeitende. (bb/sda)

Anzeige

Dossier

Die Flughafenregion im Fokus

Die Flughafenregion im Fokus

Die Flughafenregion Zürich (FRZ) veröffentlicht im August gemeinsam mit dem Baublatt eine Sonderausgabe. In diesem Dossier werden alle damit verbundenen Fachbeiträge sowie weitere Hintergrundartikel zum Thema gesammelt. Die Ausgabe stellt neben anderem laufende oder geplante Projekte vor und beleuchtet die aktuelle Situation der Region.

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.