16:59 BAUPROJEKTE

Überbauung «Volta Ost» in Basel: Bauarbeiten sind gestartet

Teaserbild-Quelle: Studio Trachsler Hoffmann

Mit dem symbolischen Spatenstich sind am Donnerstag die Bauarbeiten für die umstrittene Überbauung «Volta Ost» im St. Johann-Quartier in Basel gestartet. Das Projekt umfasst einen Neubau mit rund 104 preisgünstigen Wohnungen.

Visualisierung Überbauung Volta Ost Basel

Quelle: Studio Trachsler Hoffmann

Visualisierung: So soll die Überbauung «Volta Ost» dereinst aussehen.

Der Kanton Basel-Stadt baut mit der Überbauung «Volta Ost» zwischen der Elsässer- und der Voltastrasse im Quartier St. Johann ein Wohn- und Geschäftsgebäude. Das Projekt hat eine lange Vorgeschichte hinter sich. 2015 genehmigte der Grosse Rat den Bebauungsplan. Ein Jahr darauf wurde ein Wettbewerbsprojekt auserkoren und 2017 das Baugesuch eingereicht.

Zahlreiche Einsprachen gegen Baugesuch

Das Baugesuch wurde daraufhin jedoch mit zahlreichen Einsprachen eingedeckt. Eine davon fand ihren Weg sogar bis vor das Bundesgericht, welches diese Ende 2021 aber abwies. Anfang 2022 wurde das Projekt dann neu gestartet, begleitet von Ausgrabungen der Archäologischen Bodenforschung, die bis vor kurzem noch in Gange waren.

Am Donnerstag fand nun der offizielle Spatenstich mit den Projektverantwortlichen statt, wie das Basler Finanzdepartement mitteilte. Mit dem Neubau entstehen 104 Quartier- und Sozialwohnungen sowie Wohnraum für rund 53 Studierende. Neben Wohnraum soll die Überbauung aber auch Platz finden für Quartiergastronomie sowie kleinteilige Gewerbe- und Büroflächen.

Spatenstich Volta Ost Basel

Quelle: Dominik Plüss

Spatenstich VoltaOst mit v.l. Caspar Lohner (Studio Trachsler Hoffmann GmbH), Peter Kaufmann (IBS), Regierungsrätin Dr. Tanja Soland, Barbara Rentsch (IBS) und Gerold Perler (S&A) .

Schmaler zehngeschossiger Bau

Die Bebauung umfasst unterschiedliche Gebäudestrukturen. An der Elsässerstrasse entstehen gemäss Mitteilung ein schmaler, zehngeschossiger Bau sowie ein flacherer Anschlussbau. Gegen das Fernheizkraftwerk wird das Ensemble durch einen Flachbau ergänzt, in dem die Kita St. Johann und Studierende ein neues Zuhause finden.

Die unterschiedlichen Bauten sind dabei durch eine gedeckte Halle miteinander verbunden, die öffentlich zugänglich sein wird. Entlang der Elsässerstrasse wird zudem auch durch die Zurückversetzung des Hauptbaus neuer Raum geschaffen; es entsteht ein kleiner Platz, der gemäss Mitteilung gastronomisch genutzt werden kann und zum Verweilen einlädt.

Der Neubau wird voraussichtlich Anfang 2027 bezugsbereit sein. Realisiert wird dieser nach Entwürfen der Arge Trachsler & Hoffmann. «Volta Ost» ist laut Kantonswebseite eines der letzten zusammenhängenden Entwicklungsareale im Gebiet zwischen dem Bahnhof St. Johann und der Dreirosenbrücke. Der Kanton konnte das Areal durch den Zukauf einer Parzelle arrondieren. (pb/mgt/sda)


Interessiert an weiteren Bauprojekten im Kanton Basel-Stadt?


Auch interessant

Anzeige

Firmenprofile

Fredi Stury AG

Finden Sie über die neuen Firmenprofile bequem und unkompliziert Kontakte zu Handwerkern und Herstellern.

Baublatt Analyse

analyse

Neue Quartalsanalyse der Schweizer Baubranche

Die schweizweite Bauaktivität auf den Punkt zusammengefasst und visuell prägnant aufbereitet. Erfahren Sie anhand der Entwicklung der Baugesuche nach Region und Gebäudekategorie, wo vermehrt mit Aufträgen zu rechnen ist.

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

newsico

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.