11:39 BAUPROJEKTE

Splügenstrasse wird heutigen Sicherheitsanforderungen angepasst

Teaserbild-Quelle: Kanton Graubünden

Der Abschnitt der Splügenstrasse im Bereich «In da kurza Chera» und der «Galerie» kann erneuert werden: Die Bündner Regierung hat das Auflageprojekt genehmigt und für die Korrektion der Splügenstrasse 18,95 Millionen Franken gesprochen.

Splügenpass

Quelle: Kanton Graubünden

Die Strasse über den Splügenpass zählt zu den Verkehrswegen von nationaler Bedeutung.

Die 2,6 Kilometer lange Strecke entspricht nicht mehr den heutigen Bedürfnissen und Sicherheitsanforderungen. Aufgrund des nicht frostsicheren Oberbaus der Strasse weise die Fahrbahn ausserdem Deformationen auf, teilt der Kanton mit. Auch die dazugehörigen Kunstbauten – Mauern und Brücken – sind teils sanierungsbedürftig. 

Die Bausubstanz soll allerdings erhalten bleiben, denn der Splügenpass ist im Inventar historischer Verkehrswege der Schweiz als Strecke von nationaler Bedeutung gelistet. Konkret ist vorgesehen, den Oberbau zu erneuern und wo es möglich ist die Geometrie zu verbessern. Die gesamte Länge des Projekts wird auf eine Fahrbahnbreite von 5,2 Meter zuzüglich Kurvenverbreiterung ausgebaut und richtet sich dabei nach der bestehenden maximalen Breite der aktuellen Anlage. 

Die Gesamtkosten des Projekts sind mit 18,95 Millionen Franken veranschlagt. - Die ersten vier Kehren vor Projektbeginn und der Abschnitt ab Projektende bis zur Passhöhe sind bereits ausgebaut worden. (mai/mgt)


Interessiert an weiteren Bauprojekten im Kanton Graubünden?


Auch interessant

Anzeige

Firmenprofile

Meva Schalungs-Systeme AG

Finden Sie über die neuen Firmenprofile bequem und unkompliziert Kontakte zu Handwerkern und Herstellern.

Baublatt Analyse

analyse

Neue Quartalsanalyse der Schweizer Baubranche

Die schweizweite Bauaktivität auf den Punkt zusammengefasst und visuell prägnant aufbereitet. Erfahren Sie anhand der Entwicklung der Baugesuche nach Region und Gebäudekategorie, wo vermehrt mit Aufträgen zu rechnen ist.

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

newsico

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.