09:11 BAUPROJEKTE

Kanton Uri erhält sein erstes Pumpspeicherkraftwerk im Isenthal

Teaserbild-Quelle: EWA-energieUri

Der Energieversorger EWA-energieUri will das bestehende Kraftwerk Isenthal mit zwei Pumpen erweitern. Dadurch wird aus der Anlage beim Bolzbach am Urnersee das erste Pumpspeicherkraftwerk des Kantons Uri. 

Kraftwerk Isenthal im Kanton Uri

Quelle: EWA-energieUri

Das Kraftwerk Isenthal soll um zwei Pumpen erweitert und dadurch zum ersten Pumpspeicherkraftwerk im Kanton Uri umgebaut werden.

Das Kraftwerk Isenthal beim Bolzbach am Urnersee wurde im Jahr 1955 in Betrieb genommen und leistet seither mit seiner Energieproduktion aus Wasserkraft einen Beitrag zur Urner Versorgungssicherheit, hiess es in einer Mitteilung der EWA von Donnerstag. Im Winter 2008/09 wurde das Kraftwerk zuletzt erneuert und um eine zweite Maschinengruppe ergänzt.

Durch den Einbau von zwei Pumpen soll die bestehende Anlage nach Plänen des Energieversorgers nun zu einem Pumpspeicherkraftwerk (PSK) umgebaut werden. Damit könne künftig durch die bestehende Druckleitung vom Urnersee Wasser in den 326 Meter höher liegenden Stausee im Dorf von Isenthal hochgepumpt werden, heisst es. 

«Pumpspeicherkraftwerke sind, im Gegensatz zu fluktuierenden Energien wie zum Beispiel die Wind- und Sonnenkraft, flexibel planbar und deshalb für die Stabilisierung des Stromnetzes wichtig», wird Werner Jauch, Vorsitzender der Geschäftsleitung von EWA-energieUri, in der Mitteilung zitiert. 

Druckstollen wird doppelt genutzt

Das PSK sei eine optimale Ergänzung zum bestehenden Wasserkraftwerk, es nutze und optimiere die vorhandene Infrastruktur. Ausser dem Bau der beiden Pumpen sind laut EWA zudem keine weiteren Bauarbeiten notwendig. Der vorhandene Druckstollen werde einfach doppelt genutzt. 

Wird Energie benötigt, fliesst wie bisher Wasser den Druckstollen hinunter zur Stromproduktion. Neu könne mit dem Umbau durch den gleichen Stollen auch Wasser wieder in den Stausee hochgepumpt werden. Das sorge für eine flexiblere Energieproduktion.

Die Pumpkonzession sowie die Baubewilligung wurden gemäss Mitteilung inzwischen erteilt. Baustart ist im Herbst/Winter 2024. Voraussichtlich Anfang 2025 soll das neue Pumpspeicherkraftwerk in Betrieb genommen werden. (pb/mgt/sda)

Grafik Funktion Pumpspeicherkraftwerk Isenthal

Quelle: EWA-energieUri

Grafik: So funktioniert das Pumpspeicherkraftwerk Isenthal.


Interessiert an weiteren Bauprojekten im Kanton Uri?


Auch interessant

Anzeige

Firmenprofile

Hultafors Group Switzerland AG

Finden Sie über die neuen Firmenprofile bequem und unkompliziert Kontakte zu Handwerkern und Herstellern.

Baublatt Analyse

analyse

Neue Quartalsanalyse der Schweizer Baubranche

Die schweizweite Bauaktivität auf den Punkt zusammengefasst und visuell prägnant aufbereitet. Erfahren Sie anhand der Entwicklung der Baugesuche nach Region und Gebäudekategorie, wo vermehrt mit Aufträgen zu rechnen ist.

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

newsico

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.