12:03 BAUPROJEKTE

Hauenstein-Tunnel: Beschwerde gegen Vergabe ist vom Tisch

Teaserbild-Quelle: SBB CFF FFS

Das Bundesverwaltungsgericht hat eine Beschwerde im Zusammenhang mit der Sanierung des Hauenstein-Tunnels zwischen Olten und Basel abgeschrieben. Der Vertrag zwischen den SBB und der ausführenden Firma ist bereits unter Dach und Fach.

Südportal des Hauenstein-Basistunnels

Quelle: SBB CFF FFS

Südportal des Hauenstein-Basistunnels zwischen Tecknau BL und Trimbach SO.

Die beschwerdeführende Arbeitsgemeinschaft hatte ursprünglich gegen die Vergabe der Arbeit an einen Konkurrenten Beschwerde eingelegt. Sie stellte ausserdem ein Gesuch um aufschiebende Wirkung während des laufenden Beschwerdeverfahrens. Das Gesuch wurde im März 2023 vom Bundesverwaltungsgericht abgewiesen.

Einen Monat später unterzeichneten die SBB den Vertrag für die Vergabe der Arbeiten. Auf Anfrage des Bundesverwaltungsgerichts bestätigte das leer ausgegangene Konsortium, dass es eine Weiterführung seines Verfahrens wünsche. Es reichte jedoch keine Schadensersatz-Gesuche ein, wie aus einem am Dienstag veröffentlichten Entscheid hervor geht.

Gericht hat Fall abgeschrieben

Das Gericht hat den Fall nun abgeschrieben, weil weder ein praktisches noch ein aktuelles Interesse mehr an einem Entscheid bestehe. Die Entscheidung ist noch nicht endgültig und kann vor dem Bundesgericht angefochten werden.

Die SBB führten Ende November 2021 eine Ausschreibung für die Instandsetzung des Hauenstein-Basistunnels durch. Nach Abschluss dieses Verfahrens vergaben sie die Arbeiten Ende Juni 2022. Einen Monat später legte eines der vier übergangenen Konsortien beim Bundesverwaltungsgericht Beschwerde ein.

Der Hauenstein-Basistunnel ist 8,1 Kilometer lang und liegt auf der Strecke Olten-Basel. Er wird täglich von rund 100 Güterzügen und 320 Personenzügen durchfahren. Die Gesamtsanierung des Bauwerks – mit Gewölbe, Gleisen, Kabeln und Entwässerung – wird auf 140 Millionen Franken geschätzt.

Die letzte Renovierung des Tunnels, der zwischen 1912 und 1916 erstellt worden ist, fand vor rund 40 Jahren statt. (sda/pb)

(Entscheid B-3196/2022 vom 3.8.2023)

Arbeitergruppe vor Südportal Hauenstein-Basistunnel 1914 bis 1916

Quelle: Gemeinfrei

Eine Aufnahme, die zwischen 1914 und 1916 erstellt wurde, zeigt eine Arbeitergruppe vor dem fertigen Südportal des Hauenstein-Basistunnels. Der Tunnel wurde zwischen 1912 und 1916 erstellt und zuletzt in den 1980er Jahren saniert.

Auch interessant

Anzeige

Firmenprofile

my-PV GmbH

Finden Sie über die neuen Firmenprofile bequem und unkompliziert Kontakte zu Handwerkern und Herstellern.

Baublatt Analyse

analyse

Neue Quartalsanalyse der Schweizer Baubranche

Die schweizweite Bauaktivität auf den Punkt zusammengefasst und visuell prägnant aufbereitet. Erfahren Sie anhand der Entwicklung der Baugesuche nach Region und Gebäudekategorie, wo vermehrt mit Aufträgen zu rechnen ist.

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

newsico

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.