11:11 BAUPROJEKTE

Eine Verbindungsleitung, so lang wie der Gubristtunnel

Geschrieben von: Kevin Weber (kev)
Teaserbild-Quelle: Kevin Weber

In Zürich sind zwei mehrere Kilometer lange Fernwärmenetze verbunden. Die Stadt will mit dem Ausbau des Netzes ihre Klimaschutzziele erreichen und plant bereits weitere Schritte.

ERZ Fernwärme Milchbuck

Quelle: Kevin Weber

Die wichtigsten Komponenten im Fernwärmenetz der Stadt Zürich: So sehen die neuen Verbindungsleitungen aus.

Die Stadt Zürich hat ihr Fernwärmenetz ausgebaut. Ende Oktober wurde die neu gebaute Verbindungsleitung an der Milchbuckstrasse in Betrieb genommen. Das städtische Stimmvolk hatte im September 2018 einem entsprechenden Objektkredit in der Höhe von 235 Millionen Franken zugestimmt.

Nach Abschluss der vierjährigen Bauarbeiten fliesst durch die mehrere Kilometer langen Leitungen nun Heisswasser, welches in der Kehrichtverwertungsanlage Hagenholz produziert wird, nach Zürich-West und versorgt dort die angeschlossenen Liegenschaften mit Wärme.

Fossile Heizungen reduzieren

Die Verbindung zwischen den Netzen im Norden und in Zürich-West wurde nötig, weil die Kehrichtverwertungsanlage (KVA) Josefstrasse 2021 den Betrieb eingestellt hatte. Zürich-West wird jetzt neu mit Fernwärme aus der KVA Hagenholz im Norden der Stadt versorgt.

Stadträtin Simone Brander (SP) sieht die Verbindung als «Meilenstein für Netto-Null», welches die Stadt bis 2040 erreichen will, wie sie an der Medienkonferenz zur Inbetriebnahme der Leitung erklärte. Durch die Verbindung der Fernwärmenetze werden nun mehrere Quartiere neu erschlossen. Als Erstes kamen die Häuser der Baugenossenschaft Oberstrass ans Netz.

Ab hier ist dieser Artikel nur noch für Abonnenten vollständig verfügbar.

Jetzt einloggen

Sie sind noch nicht Abonnent? Übersicht Abonnemente

Geschrieben von

Redaktor Baublatt

E-Mail

Auch interessant

Anzeige

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.