16:27 BAUPROJEKTE

Erste Arbeiten an der neuen Ereignisplattform der Rheinhäfen laufen

Teaserbild-Quelle: Patrik Walde / Schweizerische Rheinhäfen (SRH)

Zwischen dem Auhafen Muttenz und dem Hafen Birsfelden bauen die Schweizerischen Rheinhäfen (SRH) eine Ereignisplattform: Sie sorgt dafür,  dass Blaulichtorganisationen und Unterhaltsdienste bis zur Wasserkante fahren können. Vergangenen Montag starteten die Vorarbeiten.

Boot der Schifffahrtspolizei

Quelle: Patrik Walde / Schweizerische Rheinhäfen (SRH)

Die Ereignisplattform diente den Blaulichtorganisationen und den Unterhalsdiensten.

Bis anhin konnten Blaulichtorganisationen auf der Strecke zwischen der Schleuse Birsfelden und dem Auhafen Muttenz mit ihren Fahrzeugen nicht direkt an die Wasserkante gelangen. Mit der Ereignisplattform ändert sich dies: Künftig sollen laut SRH Mannschaft oder Material schnell und sicher auf das Feuerlöschboot oder auf Boote der Schweizerischen Rheinhäfen gebracht sowie verunfallte Personen sicher transportiert werden können.

Nachdem der Kanton im April letzten Jahres das Projekt  genehmigt hatte, wurden vergangenen Montag die Vorarbeiten für den Bau und die Baustelleinstallation aufgenommen. Die Arbeiten im Wasser sollen erst nach der Fischschonzeit Anfang Mai starten. - Der Bau dauert bis November, der betroffene Abschnitt des Uferwegs wird dazu gesperrt.

Ein Spundwandkasten als Plattform

Das Projekt setzt sich aus vier Elementen zusammen:  aus einer als Spundwandkasten (wasserseitige Länge 30 Meter; landseitige Länge 50 Meter;  Breite12 Meter) gebauten Plattform, einer Zufahrtsrampe mit rheinseitiger Stützmauer, einer Verbreiterung der bestehenden Zufahrtstrasse samt einer Gleisquerung sowie aus einem Liegeplatz für das Feuerlöschboot Baselland an der Bootsgarage.

Ein sicherer Hafenbetrieb sei eng mit dem kontinuierlichen Unterhalt der Quaianlagen verbunden, schreiben die SRH. Die Plattform sorge auch hier in Zukunft für eine einfache Verbindung zwischen Land und Wasser, um diese Arbeiten durchzuführen. (mai/mgt)


Interessiert an weiteren Bauprojekten im Kanton Basel-Stadt?


Auch interessant

Anzeige

Firmenprofile

Suter Zotti Schadstoffsanierung AG

Finden Sie über die neuen Firmenprofile bequem und unkompliziert Kontakte zu Handwerkern und Herstellern.

Baublatt Analyse

analyse

Neue Quartalsanalyse der Schweizer Baubranche

Die schweizweite Bauaktivität auf den Punkt zusammengefasst und visuell prägnant aufbereitet. Erfahren Sie anhand der Entwicklung der Baugesuche nach Region und Gebäudekategorie, wo vermehrt mit Aufträgen zu rechnen ist.

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

newsico

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.