12:26 BAUPROJEKTE

Entlastungsstrasse Stans West: Keine rasche Alternative nach Volks-Nein

Teaserbild-Quelle: Braveheart, wikimedia CC BY-SA 4.0

Nach der Ablehnung der Entlastungsstrasse Stans West im November an der Urne setzt sich nun ein runder Tisch mit der Verkehrsthematik im Nidwaldner Hauptort auseinander. Mit schnellen Ergebnissen ist laut der Baudirektion aber nicht zu rechnen.

Stans in Nidwalden

Quelle: Braveheart, wikimedia CC BY-SA 4.0

Blick auf Stans. (Symbolbild)

Um einen Konsens in der Verkehrsplanung in Stans zu finden, hat Baudirektorin Therese Rotzer (Mitte) nach der Abstimmung einen runden Tisch einberufen. Eine erste Besprechung habe nun stattgefunden, teilte die Staatskanzlei am Donnerstag mit.

Das Gremium kommt zirka alle zwei Monate zusammen und wird dabei von einem externen Moderator und einem Verkehrsplaner unterstützt. Die Gemeinde Stans und die Landratsfraktionen sind je mit einer Zweier-Delegation vertreten.

Den Kanton vertritt Stephanie von Samson, Vorsteherin des Amtes für Mobilität, miteinbezogen werden auch die Gemeinden Ennetmoos und Stansstad.

Keine schnellen Ergebnisse

Aufgrund der unterschiedlichen Haltungen dämpft Baudirektorin Rotzer zu hohe Erwartungen, wonach mit schnellen Ergebnissen zu rechnen sei. Bevor ein neues Projekt lanciert werde, müssten offene Punkte zu flankierenden Massnahmen und einem allfälligen Abtausch von Kantons- und Gemeindestrassen geklärt werden.

Die «zeitnahe Wiederaufnahme des Themas» werde aber geschätzt, denn es bestehe Handlungsbedarf, die Verkehrsthematik könne nicht auf die lange Bank geschoben werden. Als Diskussionsbasis dienen dem runden Tisch das Gesamtverkehrskonzept des Kantons Nidwalden und das Verkehrskonzept für Stans. (sda/pb)

Autobahn Ausfahrt Stans Nord

Quelle: Google Maps

Geplant war eine 1 Kilometer lange Verbindung zwischen der Autobahnausfahrt Stans-Nord (im Bild) und Ennetmoos. Sie hätte von der Rotzlochstrasse auf Höhe Gerbibrücke dem Zentralbahn-Trassee entlang zur Ennetmooserstrasse im Gebiet Fuhr geführt, wobei die beiden Anschlussknoten als Kreisel ausgeführt worden wären.


Interessiert an weiteren Bauprojekten im Kanton Nidwalden?


Auch interessant

Anzeige

Firmenprofile

BDFsmart GmbH

Finden Sie über die neuen Firmenprofile bequem und unkompliziert Kontakte zu Handwerkern und Herstellern.

Baublatt Analyse

analyse

Neue Quartalsanalyse der Schweizer Baubranche

Die schweizweite Bauaktivität auf den Punkt zusammengefasst und visuell prägnant aufbereitet. Erfahren Sie anhand der Entwicklung der Baugesuche nach Region und Gebäudekategorie, wo vermehrt mit Aufträgen zu rechnen ist.

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

newsico

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.