11:12 BAUPROJEKTE

Energie: Über 45 Millionen Franken für Grosswasserkraft

Teaserbild-Quelle: KWO, Bruno Laesser

Drei Erweiterungs- respektive Erneuerungsprojekten im Bereich Grosswasserkraft hat das Bundesamt für Energie (BFE) Investitionsbeiträge von total 45,4 Millionen Franken zugesprochen. Es handelt sich um Handeck 2B und Spitallamm der Kraftwerke Oberhasli AG sowie um das Projekt Vissoie der Forces Motrices de la Gougra SA bei der gleichnamigen Walliser Gemeinde.

Wie das BFE weiter mitteilt, werden die zur Verfügung stehenden insgesamt 50 Millionen Franken damit nicht ganz ausgeschöpft. Sie stammen aus dem Netzzuschlagsfonds, der mit dem Netzzuschlag finanziert wird, den die Verbraucher pro konsumierte Kilowattstunde bezahlen.

Seit 2018 liegt der Netzzuschlag bei 2.3 Rappen pro Kilowatt. Neben den Investitionsbeiträgen für die Grosswasserkraft, für die 0.1 Rp./kWh reserviert sind, werden aus dem Netzzuschlag unter anderem auch das Einspeisevergütungssystem, die Einmalvergütungen oder die Investitionsbeiträge für Kleinwasserkraftanlagen finanziert. (mgt/mai)

Auch interessant

Anzeige

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.