11:02 BAUPROJEKTE

Baufälliges Schulhaus Steinhof 1 in Luzern hat ausgedient

Teaserbild-Quelle: Stadt Luzern

Der Luzerner Stadtrat will das baufällige Schulhaus Steinhof 1 im Obergrundquartier aufgeben. Als Ersatz soll die 13 Jahre jüngere Anlage Steinhof 2 erneuert und erweitert werden. Das frei werdende Areal ist für gemeinnützige Wohnungen vorgesehen. 

Schulhaus Steinhof 1 in Luzern

Quelle: Stadt Luzern

Das Schulhaus Steinhof 1 in Luzern ist baufällig und soll ersetzt werden.

Die Schulanlage Steinhof ist ein reiner Basisstufenstandort in der Stadt Luzern. Aktuell werden dort vier Basisstufenklassen mit rund 70 Schülern unterrichtet. Diese Zahl dürfte in den nächsten Jahren konstant bleiben, hält der Stadtrat in seinem am Mittwoch veröffentlichten Antrag ans Parlament fest.  

Weil aber die beiden Steinhof-Schulhäuser aus den Jahren 1969 und 1982 sanierungsbedürftig sind, will die Stadtregierung handeln. Sie schlägt vor, das ältere der beiden Gebäude, den Steinhof 1, aufzugeben und das Areal 2028 an eine gemeinnützige Wohnbauträgerschaft abzugeben. 

Neubau soll Schulhauspavillon ersetzen

Der Standort Steinhof 2 dagegen soll aufgewertet werden. Ein grösserer Neubau soll den Schulhauspavillon ersetzen und die Turnhalle soll saniert werden. Dafür plant der Stadtrat einen Architekturwettbewerb und beantragt dem Parlament 1,25 Millionen Franken. Die Gesamtkosten schätzt er auf 9,3 Millionen Franken, Baustart wäre im Sommer 2025. 

In der Stadt Luzern stehen Investitionen in verschiedene Schulanlagen an. Im Jahr 2020 erreichte das Investitionsvolumen mit rund 45 Millionen Franken den Höhepunkt. Die «Schulraumoffensive» wird aber noch bis 2025 jährliche Investitionen von über 40 Millionen Franken binden. Bis 2025 dürfte an den 18 städtischen Primarschulen die Klassenzahl von 190 auf 211 wachsen. (sda)

Anzeige

Dossier

Besondere Orte
© Jaredd Craig, unsplash.com

Besondere Orte

Ob schwimmende Bücher, Schlumpfhausen oder die Geschichte eines Pöstlers, der sich einen Palast baut. In der Serie «Besondere Orte» stellen wir in loser Folge spektakuläre oder besonders bemerkenswerte Plätze, Bauten und Geschichten auf der ganzen Welt vor.

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.