16:08 BAUPROJEKTE

Basel: Kreditsicherungsgarantie für Campus Sport

Teaserbild-Quelle: Visualisierung ARGE Caesar Zumthor Architekten & Markus Stern, Architekten, Basel

Die Universität Basel will auf dem St. Jakobsareal für 51 Millionen Franken einen Neubau für das Departement Sport, Bewegung und Gesundheit (DSBG) realisieren. Die Regierungen beider Basel beantragen ihren Parlamenten dafür eine Kreditsicherungsgarantie von 44 Millionen Franken.

So soll der Campus Sport aussehen. (Visualisierung ARGE Caesar Zumthor Architekten & Markus Stern, Architekten, Basel)

Quelle: Visualisierung ARGE Caesar Zumthor Architekten & Markus Stern, Architekten, Basel

So soll der Campus Sport aussehen.

Eine Kreditsicherungsgarantie ihrer beiden Trägerkantone ermöglicht es der Universität Basel, die den Neubau finanzieren wird, den dafür nötigen Kredit «zu optimalen Bedingungen am Finanzmarkt» aufzunehmen, heisst es in einer Mitteilung der beiden Basel. Sie stehen je zur Hälfte ein, also mit je 22 Millionen Franken. Allerdings muss die Kreditsicherungsgarantie noch von beiden Parlamenten bestätigt werden.

Am 51-Millionen-Projekt wird sich auch der Bund beteiligen, der laut Mitteilung 20 Prozent übernimmt. Der Bezug des Campus Sport des Departements Sport, Bewegung und Gesundheit der Uni Basel ist für das erste Quartal 2021 vorgesehen. Realisiert wird der Entwurf von der ARGE Caesar Zumthor Architekten & Markus Stern Architekten, Basel. Sie war als Sieger aus einem Architekturwettbewerb hervorgegangen. (mt/pd)

Auch interessant

Anzeige

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.