13:11 BAUPROJEKTE

Ausgediente Satellitenschüsseln in Leuk zu Solaranlagen umfunktioniert

Teaserbild-Quelle: CKW

In der Walliser Gemeinde Leuk stehen auf 1000 Meter über Meer ausgediente Satellitenschüsseln eines Telekommunikationsanbieters. Anstatt die Bauten aber zu entsorgen, wurden die Schüsseln mit Solarpanels ausgestattet. 

Montage Solarpanels in Satellitenschüssel in Leuk

Quelle: CKW

Die Leuk TDC betreibt in Leuk im Wallis ein Rechenzentrum und mehrere Satellitenschüsseln.

Der Telekommunikationsanbieter Leuk Teleport & Data Center AG (Leuk TDC) betreibt in Leuk im Wallis ein Rechenzentrum und mehrere Satellitenschüsseln. Einige der Schüsseln haben das Ende ihrer Lebensdauer erreicht. 

Anstatt die Bauten jedoch zu entsorgen, wurden diese zu Solaranlagen umfunktioniert, wie die CKW am Dienstag mitteilte. Die Zentralschweizer Energiedienstleisterin übernahm die Realisierung des Projekts. 

Solarpanels in Satellitenschüsseln montiert

Die Solarpanels wurden hierfür an der Innenseite der Schüsseln montiert, wo die Sonneneinstrahlung am stärksten wirkt. Ehemalige Satellitenschüsseln würden sich optimal als Solaranlage eignen, heisst es in der Mitteilung. Denn die Bauten können flexibel nach der Sonne ausgerichtet werden und erzeugen dadurch laut der CKW mehr Strom als herkömmliche Solaranlagen erzeugen. 

Darüber hinaus bleibe der Schnee auf den Solarpanels kaum haften. Durch die Lage des Rechenzentrums – auf dessen Dach wurde ebenfalls eine Anlage installiert – und der Satellitenschüsseln auf über 1000 Metern über Meer befinden sich die Solaranlagen laut CKW ausserdem meist über der Nebelgrenze, wodurch auch im Winter viel Storm generiert werden kann. 

Montage Solarpanels in Satellitenschüssel in Leuk

Quelle: CKW

Die Innovative Solaranlage produziert ganzjährig erneuerbare Energie.

Weitere Solarprojekte geplant 

Nach Angaben der CKW generiert eine Schüssel jährlich rund 110‘000 kWh, was dem Energiebedarf von 25 Haushalten entspricht. Die Anlage auf dem Rechenzentrum produziert zusätzlich 550‘000 kWh pro Jahr. Mit dem eigens produzierten Solarstrom und zusätzlicher Wasserkraft könne das Rechenzentrum in Zukunft somit zu 99 Prozent mit erneuerbarer Energie betrieben werden. 

Laut Mitteilung plant die Leuk TDC ausserdem noch weitere Solarprojekte, unter anderem auf zwei weiteren Satellitenschüsseln sowie auf Freiflächen, um in Leuk künftig noch mehr Sonnenenergie zu gewinnen. Die Baubewilligung für die zweite Satellitenschüssel liegt laut CKW bereits vor – im Frühjahr sollen die Bauarbeiten starten. (mgt/pb)

Montage Solarpanels in Satellitenschüssel in Leuk

Quelle: CKW

Laut der CKW musste ein ausgeklügeltes Montagesystem entwickelt werden, um die Panels montieren zu können.

Montage Solarpanels in Satellitenschüssel in Leuk

Quelle: CKW

Die Arbeiten in der starken Wölbung erforderten Trittsicherheit und Teamwork.

Montage Solarpanels in Satellitenschüssel in Leuk

Quelle: CKW

307 Solarpanels mit einer Nennleistung von 116 kWp sind in der Schüssel angebracht.


Interessiert an weiteren Bauprojekten im Kanton Wallis?


Auch interessant

Anzeige

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.